Markt- und Geschäftsentwicklungen für 2017

Apenberg-Business-Studie 2017 erhältlich

Mit der 14. Print Business Herbstprognose will die Apenberg & Partner GmbH, Print Business Consultants, Hamburg, aufzeigen, welche Markt- und Geschäftsentwicklungen die Unternehmen der Druckindustrie – darunter auch Etiketten- und Verpackungsdruck – zu erwarten haben. Ein kleines Fazit: „Die Druckindustrie bleibt auch in einem schwierigen Marktumfeld optimistisch.“

Auch in diesem Jahr folgten 235 (Vorjahr: 203) Unternehmen dem Aufruf, an der Befragung teilzunehmen. 93 Prozent aller zurückgesendeten Fragebogen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet, 7 Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen. Mit 114 Unternehmen bildete die ‚klassische‘ Druckindustrie erneut die größte Teilnehmergruppe, gefolgt von den grafischen Zulieferern mit 63 teilnehmenden Unternehmen. Auch die Gruppe der Verpackungsdruckereien konnte mit 58 Teilnehmern wieder als eigenständige Branche dargestellt und nach den Produktgruppen Etiketten, Faltschachteln und flexible Verpackungen differenziert werden.
Weitere Informationen: www.apenberg.de