Edelmann Unternehmenszentrale (ESC) ab Januar 2016 eigenständige Einheit.

Eigenständig in die Zukunft

Die international operierende Unternehmensgruppe Edelmann hat sich eine neue Struktur gegeben. Im Mittelpunkt steht die – ab Januar 2016 – eigenständig agierende Unternehmenszentrale ESC. Das Edelmann Service Center (ESC) ist verantwortlich für die Unternehmensstrategie, den Vertrieb und die zentralen Dienste der Unternehmensgruppe.

Die Edelmann Unternehmenszentrale hat somit Zugriff auf die Ressourcen aller Standorte und soll unmittelbar die Supply Chain für die Kunden steuern können. Der Bedarf der Kunden wird laut ESC über den Vertrieb qualifiziert, um darauf aufbauend die richtige Technik an den geeigneten Standorten zu definieren. Das Ergebnis soll ein individuell auf den Kundenbedarf angepasstes Leistungspaket, basierend auf den Service-Packages der „Edelmann Concepts“ sein. Der Produktionsstandort Heidenheim, wird von der Unternehmenszentrale ESC ausgegliedert und ist ab diesem Zeitpunkt mit den anderen Produktionsstandorten gleichgestellt.

Mit der neuen Unternehmensstruktur soll die strategische Weiterentwicklung von Edelmann garantiert werden. Marktbeobachtung und die Entwicklung neuer Strategien sind in der Unternehmenszentrale angesiedelt. Gleiches gilt für die Forschung und Produktentwicklung sowie die Bewertung und Implementierung technologischer Innovationen. Die Dienstleistungen der Unternehmenszentrale stehen allen Edelmann Produktionsstandorten zur Verfügung und können jederzeit abgerufen werden. Darüberhinaus ist die Unternehmenszentrale für die Sicherstellung des erfolgreichen wirtschaftlichen Handelns der Unternehmensgruppe verantwortlich. „Von großer Bedeutung für Edelmann ist es, dass wir zukünftig noch besser die internationalen Strategien unserer global agierenden Kunden unterstützen können“, so Dierk Schröder, Geschäftsführer Edelmann.