Verkaufserfolg auf der Labelexpo

Trojanlabel verkauft 30 Trojantwo-Digitaldruckmaschinen

Die Labelexpo Europe 2015 in Brüssel war für den dänischen Digitaldruckmaschinenhersteller Trojanlabel nach eigenen Angaben ein voller Erfolg. Mehr als 30 Trojantwo-Digitaldruckmaschinen wurden während der viertägigen Messe verkauft. Die Trojantwo ist als Mini-Digitaldruckmaschine für Etiketten weltweit ab 40.000 Euro erhältlich . 

Die Maschine läuft mit einer Geschwindigkeit von 18 m/min und bis zu 1600 x 1600 dpi Auflösung. Die Trojantwo ist mit speziellen Algorithmen sowie Inline-Druckkopfwartung ausgestattet, was für hochwertige Drucke auch von großen Auflagen, bei gleichbleibender hoher Druckqualität, sorgen soll.

Trojantwo ermöglicht laut Trojanlabel besonders kleineren und mittleren Etikettendruckern den Wechsel zu einer digitalen Etikettenproduktion. Große Unternehmen sähen es als eine zusätzliche, professionelle Lösung für ihre bestehende Produktionsumgebung an. Mit den Druckmaschinen, die Trojanlabel auf der Labelexpo Europe verkauft hat, nähert sich das Unternehmen nach eigenen Angaben der Zahl von 100 verkauften und installierten Einheiten seit der Einführung der Maschine auf der letztjährigen Labelexpo Amerika an. Nur drei Jahre, nachdem das Unternehmen gegründet wurde, ist dies als Erfolg zu werten.

Für das kommende Jahr hat das Unternehmen das Ziel, mehr als 200 Einheiten zu verkaufen und einen Umsatz von mehr als zehn Millionen Euro zu erzielen. Weitere Produkte sollen in Kürze vorgestellt werden.