Labelexpo Europe 2017

GSE: neue Software für das Druckfarbenmanagement

Auf der Labelexpo Europe 2017 präsentiert GSE (Halle 7, Stand D59) Software für das Druckfarbenmanagement, Dosiersysteme und Farbprüf-Lösungen. Etiketten- und Verpackungsdruckereien sollen damit Kosten im Workflow verringern und eine wiederholbare On-Demand-Farbqualität erzielen können.

Highlight am Messestand soll der neue GSE Ink Manager sein – eine Druckfarbenmanagement-Lösung, die den farbrelevanten Ausschuss verringern soll. Die neue Software unterstützt laut GSE eine höhere Farbergiebigkeit durch Restfarbenverwertung sowie Anbindungs-, Mobilitäts- und Berichtsfunktionen. Zu den Leistungsmerkmalen gehören eine intuitive Benutzeroberfläche mit Suchfunktionen, Auftragslisten für die Arbeitsvorbereitung und Farbproduktion sowie eine Weboberfläche zur nahtlosen Integration in andere Anwendungen wie Farbrezeptur, Managementinformationen und Cloud-Software.

Datensammlung und -analyse Der GSE Ink Manager wird durch mobile Apps unterstützt, welche die externe Dateneingabe sowie den Zugriff auf Echtzeitdaten ermöglichen. Ermöglicht wird dies durch eine WLAN-Verbindung zum Farbdosiersystem. Außerdem erleichtert GSE Ink Manager die Erhebung, Sammlung, Analyse und Darstellung von farbrelevanten Geschäftsdaten. Für jeden Auftrag kann der Bediener die Rezepturdaten und Druckfarbkosten anzeigen und neue Farbspezifikationen speichern, die sich dann bei Folgeaufträgen abrufen lassen. Durch die Speicherung der Farbchargendaten zu jedem Auftrag erleichtert die Software auch die Rückverfolgung aller Inhaltsstoffe über die gesamte Lieferkette.

Modulare Dosiersysteme Mit den modularen Dosiersystemen Colorsat von GSE für den Flexo-, Tief- und Siebdruck lassen sich Druckfarben mischen und dosieren – unter Einhaltung der Qualitäts- und Mengenvorgaben. Sie bieten laut GSE kürzere Rüstzeiten, eine um mehr als 30 Prozent höhere Farbergiebigkeit dank einfacher Restfarbenverwertung, eine saubere Farbmischumgebung sowie eine bessere Bestandsverwaltung. Die beiden automatischen Dosiersysteme des Unternehmens für den Etikettendruck dosieren Sonderfarben in Mengen von 1 bis 10 kg.

Farben dosieren und steuern Colorsat Switch für wasserbasierte, UV-härtende und lösemittelbasierte Farben besteht aus einer Dosiereinheit und einem Steuerschrank, verbunden mit max. 20 austauschbaren Behältern für bis zu 25 kg in einem modularen Wasserfallgestell. Auf Wunsch können auch Komponenten für größere Mengen, d. h. Behälter mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1.000 Litern angeschlossen werden.

Das kompakte Colorsat Match-System dient zur Vorbereitung von wasserbasierten und UV-härtenden Farben aus bis zu 20 Grundkomponenten. Standardmäßig ist es mit festen, nachfüllbaren Speicherbehältern ausgestattet und kann auch durch optionale externe Komponenten erweitert werden.

Proof-Partner Am Messestand von GSE wird Print Proof Solutions, ein Partnerunternehmen von GSE, das Farbprüf-System der Serie PerfectProofer Evolution für Flexodruckanwendungen präsentieren. Perfect Proofer arbeitet mit den gleichen Verbrauchsmaterialien wie beim Druckvorgang und zeichnet sich durch eine Genauigkeit von ± 1 DeltaE zur Zielfarbe auf der Druckmaschine aus.