Überarbeitung des Produkt-Portfolios

Hubergroup bringt neue Farben für den UV-Druck

Im Zusammenhang mit der Verlagerung des bisherigen Produktionsstandorts der UV-Farbserien von Lachen (Schweiz) an den deutschen Standort Kirchheim entschied sich der Druckfarbenhersteller hubergroup, eine Vielzahl der Produkte für den UV-Offsetdruck zu überarbeiten.

Nach einer ausführlichen Testphase haben diese nun ihre Marktreife erlangt; die Markennamen der bekannten NewV-Serien bleiben erhalten, für LED-basierte Härtung entstand eine neue Linie.

Gerade die neuen Technologien wie der UV-Druck mit LED-härtenden oder mit dotierten UV-Strahlern verlangen nach problemlos zu verarbeitenden Farben und Lacken, die den spezifischen Anforderungen dieser Trocknungssysteme noch besser gerecht werden. Ebenso wurden die Farbserien für den herkömmlichen UV-Druck mit Standard Quecksilber UV-Strahlern neu adaptiert. Zu allen UV-Farbserien sind entsprechend harmonierte Feuchtmittelzusätze erhältlich.