UPM Raflatac erweitert sein Angebot

Sicherheit durch folienbasierte, leicht zerstörbare Etiketten

UPM Raflatac hat sein Sortiment an Sicherheitsetiketten für den europäischen Markt durch zwei neue folienbasierte UD- (ultra-destructible; leicht zerstörbare) Etiketten erweitert. Diese Folien sollen der gestiegenen Nachfrage nach sichereren Etikettenlösungen, auch für pharmazeutische Anwendungen, gerecht werden.

Beim Versuch, sie zu ändern oder vom Substrat abzulösen, sorgt die spröde Folie dafür, dass sich das Etikett nicht in einem Stück entfernen lässt. Die Kennzeichnung von Manipulationsversuchen in jeder Stufe und Phase der Lieferkette trägt zur leichteren Authentifizierung von Produkten und zum besseren Markenschutz bei.

Die UD-Produktfamilie ist für eine Vielzahl von Anwendungen gedacht, die auf garantierte Authentizität angewiesen sind. Sie umfasst Acrylate Gloss Clear UD und Acetate White UD, die beide eine um bis zu dreimal höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit als die PVC-White-UD-Folie bieten. Diese Folien erfüllen laut UPM Raflatac die hohen Anforderungen an die UD-Leistung und sind damit für Garantiesiegel geeignet. Nach Angaben des Unternehmens ist Acrylate Gloss Clear UD das einzige transparente UD-Folienmaterial, das derzeit auf dem Markt angeboten wird.