Maßgeschneiderte Lösungen

VPF – neue Inkjet-Haftmaterialien für Reifenetiketten

VPF, Sprockhövel, präsentierte erstmals auf der Reifenfachmesse „Tire Technology Expo 2016“ in Hannover neuentwickelte Haftmaterialien mit individuellen Ausrüstungsmöglichkeiten, die das Anwendungsspektrum für hochwertige Inkjet-Etiketten erweitern sollen.

VPF zeigte eine umfassende Palette von Reifenhaftmaterialien, die auf dem Spezial-Reifenhaftklebstoff HM 371 F basieren. Im Fokus standen drei Inkjet-Druckträger. Das Premium-Material Inkjet PET 80 µ weiß glänzend (VPF 60363) wurde für brillante Druckergebnisse und beste Funktionalität konzipiert. Darüber hinaus wurde das glänzende Inkjet-Papier (VPF 8093388) mit Polyester-Festkaschierung als kostengünstige Alternative für ebenfalls hochauflösende Farbdrucke vorgestellt.

Erstmals präsentiert wurde die Inkjet-Spezial-PP-Folie weiß matt 85 µ (VPF 60241) speziell für den Einsatz mit pigmentierten Tinten, die aufgrund ihrer höheren Beständigkeit gegen Abrieb und UV-Licht für den Einsatz unter schwierigeren Bedingungen empfohlen werden, beispielsweise wenn die Lagerung von Reifen auch im Außenbereich gefordert wird. Alle neuen Haftmaterialien sind mit Barrieren gegen Migration von Ölen und Weichmachern aus den Klebstoff- und Reifenmaterialien versehen.

Jeder der neu vorgestellten Inkjet-Druckträger kann frei wählbar mit dem Reifenhaftklebstoff HM 371 F in typischen Auftragsgewichten von 35 bis 52 g/m2 kombiniert werden. Zudem kann das Haftlaminat mit doppelseitigen Glassine-Abdeckmaterialien sowie mit leimfreien Streifen links und rechts an den Rollenkanten ausgerüstet werden, wenn dies für verbesserte Lagerungs- und Weiterverarbeitungsmöglichkeiten gewünscht wird.