Anzeige

Kapazitätsausbau mit der kombinierten Plattenbebilderung

Stichnothe Druckformen – CDI Crystal 5080 XPS für hochqualitative Flexodruckplatten

Der CDI Crystal 5080 XPS ist ein offenes System, mit dem sich eine sehr breite Auswahl an Plattensorten bebildern lässt (Quelle: Esko)
Die Stichnothe Druckformen GmbH aus Sarstedt entschied sich für die Investition in eine CDI Crystal 5080 XPS Kombilösung von Esko. Das neue System ermöglicht die Plattenbebilderung und Belichtung in einem einzigen Vorgang und bedeutet für Stichnothe einen Ausbau der Fertigungsmöglichkeiten und Produktionskapazitäten.

Editorial

Preise steigen, ein Jubiläum steht an und das Netz ruft

Michael Scherhag, Redakteur Etiketten-Labels, scherhag@gk-techmedia.com
Nach den Vorstellungen zahlreicher neuer Systeme und Maschinen im Umfeld der letztjährigen Labelexpo Europe müssen sich diese nun in der Praxis bewähren. Viele Unternehmen befassen sich mit Workflow-Automatisierung, Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) und den zahlreichen neuen Technologien, die unseren Produktionsalltag zunehmend beeinflussen werden. 2018 wird spannend und sicher werden wir von zahlreichen interessanten…

Aus der Praxis

Ellerhold-Gruppe erweitert Produktsegment Haftetiketten

Maximilian Ellerhold (links), Vorstand für Produktion und Technik, und Christoph Kugler, Vertrieb Nilpeter, an der Offsetrotation MO-4 (Quelle: Klemens Ehrlitzer)
Großflächenplakate bilden den Ursprung der Ellerhold AG. Seit einigen Jahren zählen jedoch auch Verpackungen und Etiketten zum Produktprogramm der Firmengruppe. Bei einem Besuch am Standort Zirndorf erläuterte Maximilian Ellerhold, welche Überlegungen zur Installation zweier Rollenoffsetmaschinen von Nilpeter zur Produktion von Haftetiketten geführt haben.
Anzeige

Brain4Tools erleichtert die Archivierung

Suchen und finden: das digitale Gedächtnis

Als eine Art digitales Gedächtnis erkennt Brain4Tools jegliche Duplikate von Druckwerkzeugen und legt damit bei vielen Betrieben erhebliche Einsparpotenziale offen. (Quelle: Brain4Tools)
Flexoplatten, Tiefdruckzylinder, Prägewerkzeuge und Stanzen: Jedes Etikettendruck-Unternehmen hat diese zu Hunderten in seinem Archiv liegen. Die Software Brain4Tools, kurz B4T, nimmt sich der Herausforderung der Identifikation, der Organisation und der Ablage aller Werkzeuge an.

Preissteigerungen machen der Branche zu schaffen

Verschärfte Kostensituation durch Rohstoffengpässe

Bereits in 2017 waren signifikante Preiserhöhungen zu verzeichnen, auch in 2018 ist weiter mit zahlreichen Steigerungen zu rechnen (Quelle: VskE)
Der Markt für Haftetiketten verzeichnet seit Jahren ein stetiges Wachstum. In Europa lagen die Zuwachsraten in den letzten fünf Jahren durchschnittlich im Bereich von 5 %. Das belegen die Verbrauchszahlen für Haftmaterial, die vom internationalen Verband FINAT regelmäßig ermittelt werden.

Bessere Nachhaltigkeit und höhere Produktivität

UPM Raflatac – erneuerbare folienbasierte Etikettenlösungen RafBio PE und PP Lite

Matti Immonen
Mit RafBio stellt UPM Raflatac neue weiße, pflanzenbasierte PE-Folie für Haushalts- und Körperpflegeprodukte vor (Quelle: UPM Raflatac)
Die neue Folie RafBio PE White von UPM Raflatac wird aus Zuckerrohrethanol hergestellt und besteht zu mehr als 80 % aus erneuerbaren pflanzenbasierten Rohstoffen. Diese nachhaltige Alternative zu PE-Folien aus fossilen Rohstoffen bietet Flexibilität für verformbare Flaschen und konturierte Behälter und ist daher für Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte geeignet.

Technik im Detail

Durst Tau 330 RSC – ein UV-Inkjetsystem für den vielfältigen Einsatz

In Verbindung mit einem Omet-Converting-System wird der Durst Tau 330 RSC zu einem Komplettsystem für die Herstellung unterschiedlichster Produkte (Quelle: Durst)
Der UV-Inkjet Druck hat sich über die letzten Jahre enorm entwickelt. Kunden vertrauen auf die hervorragenden und vielfältigen Druckeigenschaften der Technologie und die Vielfalt an Anwendungsbereichen, in denen mit UV-Inkjet gedruckte Etiketten verwendet werden. Die Durst Phototechnik AG mit Sitz in Brixen/Südtirol bietet bereits seit 2010 Etikettendrucker, basierend auf UV-Inkjet Technologie, an. Wir stellen das…

Optionen zur Weiterentwicklung in der Praxis

Avery Dennison – intelligente Etikettierungslösungen sollen neue Möglichkeiten eröffnen

Intelligente Etikettierungslösungen von Avery Dennison eröffnen Etikettenverarbeitern ganz neue Möglichkeiten (Quelle: Avery Dennison)
Einfachere Möglichkeiten der Verpackung mit intelligenten Etiketten stehen im Fokus einer neuen Intelligent-Labelling-Solutions-Initiative von Avery Dennison. Das Portfolio für intelligente Etiketten soll Etikettenverarbeiter dabei unterstützen, neue und gelegentlich kaum bekannte Chancen im Bereich Etikettierung und Verpackung zu erkunden.

Das aktuelle Interview

Konica Minolta – Komplettangebote für den professionellen Etikettendruck

Charles Lissenburg ist General Manager Professional Printing Division, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH (Quelle: Konica Minolta)
Konica Minolta ist erst seit wenigen Jahren im Bereich des professionellen Etikettendrucks aktiv und kann seit der ersten Vorstellung des bizbub Press C71cf einige erfolgreiche Installationen vorweisen. Etiketten-Labels-Redakteur Michael Scherhag sprach mit Charles Lissenburg, General Manager Professional Print Division.
Anzeige

Offsetdruck mit Sleeve-Technologie

Nilpeter erreicht weltweit 100 Installationen der MO-4

Lars Eriksen, President & CEO, Nilpeter, sowie Angelo Tribocco, International Product Manager, Wine & Spirits, mit der 100. Nilpeter MO-4 Offsetmaschine (Quelle: Nilpeter)
Nilpeters MO-4-Offsetdruckmaschine hat die Marke von 100 Installationen weltweit erreicht. Die Offset-Maschine, die einst „The Winemaker’s Choice“ genannt wurde, wurde 2007 auf der Labelexpo Europe vorgestellt und bietet hochwertigen Kombinationsdruck auf der Basis von leichter Sleeve-Technologie.

Digitale Druckveredelung

Edel personalisierte Etiketten mit Digital Metal

Digital Metal: Randscharfer Transfer ermöglicht hohe Motivfreiheit (Quelle: Kurz)
Digital Metal heißt ein neues Inline-Veredelungsmodul der Kurz-Gruppe, das sich in alle gängigen Digitaldrucksysteme integrieren lässt – unabhängig von der Laufrichtung der Druckmaschine. Die Veredelungseinheit kann beliebig zwischen den Druckwerken installiert werden und ist danach in den digitalen Druck- und Weiterverarbeitungsprozess voll integriert – von Michael Nagel

Neue Möglichkeiten der Personalisierung

Kammann Digitran – Digitaldruck trifft Heißtransfer

Das Digitran-Verfahren ermöglicht die Produktion von Kleinstmengen sowie kosteneffiziente Personalisierungen in hoher Qualität (Quelle: Kammann)
von Michael Kammann Einen nachhaltigen und unbedenklichen Digitaldruck für die Dekoration von Produkten in allen Losgrößen, in einer einzigartigen Qualität, möglich zu machen – und das für jeden – ist Ziel einer Neuentwicklung der Kammann Spezialmaschinen und Steuerungstechnik GmbH. Mit dem Digitran-Verfahren ergibt sich die Möglichkeit, Heißtransfereffekte für Digitaldruckprodukte zu erzeugen und gleichzeitig die Vorteile…