Potenziale zur Produktivitätsverbesserung

Farbmanagement für das Drucken mit Fixed Color Palette

Vergleich der Umsetzung von Pantone-Original-Farben, einmal in einem 7c- und einen CMYK-Druckprozess (Quelle: Jan-Peter Homann)
Das Drucken mit einer festen Farbpalette (Fixed Color Palette) ist eine Schlüsseltechnologie, um auf Flexodruckmaschinen deutlich verkürzte Einrichtezeiten zu erreichen. Für das Farbmanagement gibt es mittlerweile verschiedene Software-Lösungen. Vorgestellt von Jan-Peter Homann*

Druckfarbenlogistik: schlank oder intelligent – oder beides?

Das Colorsat-Switch-Dosierungssystem ist für Etikettendruck-Anwendungen kompatibel. Mit diesem System kann innerhalb weniger Minuten die genaue Farbe dosiert werden (Quelle: GSE)
Jahrelang war das schlanke Lean Manufacturing das Leitprinzip in der Industrie. Heute hingegen spricht jeder über die intelligente Smart Industry oder Industrie 4.0. Wie sieht es im Bereich des Druckfarbenmanagements aus? Ein Beitrag von Maarten Hummelen*

Digitaler UV-Inkjetdruck zum Nachrüsten

Mprint präsentiert neues UV-Digitaldruck-Modul für Schmalbahnmaschinen

Das UV-Inkjet-Modul von Mprint lässt sich auch nachträglich in vorhandene Druckmaschinen oder Convertinsysteme integrieren (Quelle: Mprint)
Die Mprint GmbH, Hersteller von UV-Inkjet-Drucksystemen, Baiersbronn, ergänzt das Portfolio um ein neues Produkt für den digitalen Schmalbahndruck: Mjet 4c ist eine vollfarbige Print-Engine zur Nachrüstung vorhandener Maschinen (z.B. Flexodruckmaschinen, Konverter, etc.) mit einem digitalen 4c-Druckwerk.

Theurer erweitert Branchen-Software

Neue Module für die C3 ERP/MIS-Software

Unternehmenskennzahlen und operative Zahlen lassen sich über Dashboards immer im Blick behalten (Quelle: Theurer)
C3 heißt eine weit verbreitete ERP/MIS-Software von theurer.com. C3 organisiert alle Prozesse – von der Kalkulation, Verkauf und Produktionsplanung über die Logistik bis hin zum Controlling. Die Software kombiniert somit die Vorteile eines weit verbreiteten ERP-Systems mit den Vorteilen einer speziell entwickelten Branchen-Software. 

Grass stellt Linealytic MES-Software vor

Maschinendaten erfassen und in Industrie 4.0 einsteigen

Mit Linealytic hat Grass eine wirtschaftliche Einstiegslösung für das automatische Erfassen von Maschinen- und Prozessdaten entwickelt (Quelle: Grass)
Mit Linealytic bringt die Grass GmbH, Bad Kreuznach, Anbieter von MES-Software (Manufacturing Execution Systems) sowie Lean- und Tech-Beratung mit Fokus auf bahnorientierte Produktionsprozesse, eine Einstiegslösung für die automatische, auftragsbezogene Erfassung von Maschinen- und Prozessdaten auf den Markt.

Gestaltung und Produktschutz

Color-Logic zertifiziert HP Indigo 6900 Digital Press mit Silbertinte

Durch die Verwendung von Silbertinte im Digitaldruck ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten der Gestaltung und für den Produktschutz (Quelle: Color-Logic)
Color-Logic hat die Digitaldruckmaschine HP Indigo 6900 mit Silbertinte für Etiketten- und Verpackungsanwendungen zertifiziert. In Verbindung mit dem Metallic Color System sorgt dies nach eigenen Angaben für Vorteile für Marken, die Etiketten oder Schrumpffolienverpackungen benötigen. Durch die Kombination der beiden Technologien sollen bis zu 250 Metallic-Farben und praktisch unbegrenzte dekorative Effekte zur Qualitätsverbesserung und zum…

Modulares System für alle Anforderungen

Nonstop-Etikettenproduktion mit der Omega Converting Line

Blick auf den ABG Converter 530 in modularer Bauweise für vielseitige Produktion und Erweiterbarkeit (Quelle: AB Graphic International)
Mit der Omega Converting Line und ihrer modularen Bauweise bietet AB Graphic International ein Komplettsystem, das neben den Standardfunktionen des Flexodruck und Rotationsstanzen die Integration von registergesteuerten Laminierstationen, formatvariablem Bogenschneider und Modulen für kundenspezifische Anforderungen ermöglicht.

Migrationsarm und opak

Herma baut blickdichtes Haftkleber-Sortiment weiter aus

Die Vorteile der neuartigen migrationsarmen blickdichten Haftkleber HermaperfectOpaque lassen sich nun auch für Folienetiketten nutzen (Quelle: Herma)
Der Haftmaterialspezialist Herma erweitert sein Standardprogramm um Herma PP weiß extra topcoat (Sorte 880): Die migrationsarmen und blickdichten Haftkleber HermaperfectOpaque lassen sich nun auch für Folienetiketten nutzen: Mit der Polypropylenfolie lassen sich glänzende, nicht durchscheinende Etiketten herstellen, die aus Recyclinggründen bevorzugt auf PP-Oberflächen zur Anwendung kommen. Die spezielle Oberflächenbeschichtung soll zudem die optimale Bedruckung in…

Inkjet-Digitaldruck

Wasserfalltechnologie von Memjet – wo ist sie zu finden?

Memjets vorkonfigurierte Antriebskonstruktionen beschleunigen die Produktentwicklung für OEM-Partner (Quelle: Memjet)
Mit seiner Wasserfall-Technologie bietet Memjet in seinen Digitaldruckköpfen eine spezielle Art der Farbübertragung. Dieser Tintenausstopf im sog. „Schnellfeuerverfahren“ ermöglicht Druckgeschwindigkeiten von bis zu einer A4 Seite pro Sekunde auf einem einzelnen vierfarbigen Drucksystem und bis zu 1,40 Metern auf einer Druckkonfiguration mit vier Druckknöpfen.

Dietrich von Seggern*

Was bringt PDF 2.0 für den Etikettendruck?

Beispiel für eine Nutzenmontage und die Verbesserung des Umgangs mit Hausfarben durch CxF-Daten (Quelle: Prepress Digital)
Seit Mitte 2017 gibt es mit PDF 2.0 eine neue Version des PDF-Standards. 2008 wurde die PDF-Spezifikation in der Version 1.7 von Adobe an die ISO übergeben und kurz danach als ISO 32000-1 veröffentlicht. Wir zeigen auf, welche Änderungen für die Druckvorstufe relevant sein können und wie diese vor dem Hintergrund der besonderen Anforderungen im…