Alles rund um Finishing und Converting

Open house bei Grafotronic in Warschau

Open House bei Grafotronic in Warschau. Die Veranstaltung findet im brandneuen Demo-Center statt. Durch die Erweiterung von zusätzlichen 1000 m² Produktionsfläche für den Kundenempfangsbereich, das Demo-Center und den Logistikbereich beträgt die neue Gesamtfläche rund 2500m² (Quelle: Graficon)
Im Rahmen ihrer Open house in Warschau vom 14.-16. Mai 2018 präsentiert Grafotronic aktuelle und neue Maschinen für die Etikettenproduktion. Unter den zehn Maschinen für die Weiterverarbeitung sind die Finishing-Systeme DCL², CF² und SCF zu sehen.

Award für die Chromos GmbH

Durst zeichnet Chromos als erfolgreichsten Vertriebspartner aus

Aus den Händen von Helmuth Munter (zweiter von rechts) erhält das Team der Chromos GmbH die Auszeichnung für den Durst-Vertriebspartner des Jahres 2017. Sie wurde entgegengenommen von (v.l.n.r.) Klaus Sedlmayr, Peter Plöhn, Beatrix Hochleitner, Georg Brokof, Sven Hülscher (alle Chromos GmbH). Daneben Helmuth Munter und Florian Koessler (beide Durst) (Quelle: Durst]
Die Durst-Gruppe, Hersteller digitaler Produktionssysteme, zeichnete während ihres europaweiten Sales-Meetings die Chromos GmbH als erfolgreichsten Vertriebspartner des vergangenen Jahres aus.

Flexodruck mit wasserauswaschbaren Druckplatten

Faubel – Test der Asahi AWP-DEF Flexodruckplatten erfolgreich

Die Asahi AWP-DEF überzeugte die Faubel-Fachleute im Test, so dass sie heute zum Standard im Unternehmen geworden ist (Quelle: Asahi)
Bei der Suche nach einem neuen Material für Flexodruckplatten testete die Faubel & Co. Nachfolger GmbH unterschiedliche Produkte und wurde schließlich mit Hilfe des Bielefelder Fachhandelshauses Dortschy fündig – die wasserauswaschbaren Druckplatten Asahi AWP-DEF erfüllten die Anforderungen.

Vom Handelshaus zur Firmengruppe für Etikettendruck- und Verpackungsdruckmaschinen

Dr. Wirth-Gruppe: „Wir haben uns immer wieder neu erfunden“

Innerhalb von drei Generationen entwickelte sich die Dr. Wirth Gruppe vom 1933 gegründeten Familienunternehmen und einem regionalen Handelshaus für Druckmaschinen zu einer eng vernetzten Firmengruppe für die Verpackungs- und Etikettendruckindustrie. Dr. Wirth hat seinen Sitz in Frankfurt/Main und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter an mehreren Standorten – von Ansgar Wessendorf*

Fokussierung auf den Etikettendruck

Marks-3zet kooperiert mit dem RGF

Verbindung von Tradition und Moderne: Ralf Schmidt (l.) von marks3-zet und Thomas Meurers vom RGF (Quelle: Helmut Schweighöfer)
Der RGF (Ring Grafischer Fachhändler) verstärkt sein Netzwerk durch Marks-Graphics, zugehörig zur Marks-3zet-Gruppe. Marks-3zet ist Anbieter von Unterlagebogen und nach eigenen Angaben weltweit größtes Systemhaus und Händler für wasserlose Druckvorstufen und die zugehörigen Druckplatten.

Erweiterung der Wissendatenbank

Siegwerk baut Angebot des Ink-Safety-Portal aus

Das Team rund um das Siegwerk „Ink Safety Portal“ will sich durch qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Bereich der Produktsicherheit vom Wettbewerb abheben (Quelle: Siegwerk)
Mit dem Ink Safety Portal präsentierte Siegwerk Druckfarben 2017 eine Expertenplattform für Wissenstransfer, bei der Schwerpunktthemen aus den Bereichen Produktsicherheit und regulatorische Angelegenheiten im Vordergrund stehen. Nun hat das Unternehmen weitere Services und neue Ressourcen hinzugefügt.

Serialisierung und Digitalisierung für Pharmaprodukte

Hapa zeigt Late-Stage-Customization auf der Achema

Industrie- und Werbefotograf
Ganz auf Industrie 4.0 eingestellt: Am Messestand präsentiert das Hapa-Team den Web 4.0 beim zweifarbigen Druck auf Alufolie (Quelle: Hapa)
Mit den Themen Vierfarbendruck auf Blister, Serialisierung und Digitalisierung für den Pharamamarkt präsentiert sich Hapa auf der weltweit grössten Leitmesse der Prozessindustrie – der Achema. Das Unternehmen widmet sich dabei auch dem Web 4.0 und den Möglichkeiten der Digitalisierung.