Sieger in der Kategorie Labels No-Label-Look

etikett.de gewinnt HP-Inkspiration-Award 2018

Große Freude im Team über den HP Inkspiration Award 2018. Von links nach rechts: Annett Zabel-Salomo (Smag), Dominik Klein (HP Indigo Operator), James Nilles (Geschäftsführer), Marco Knippel (HP Indigo Operator), Michael Wey (Geschäftsführer), Denise Buch (Mediengestalterin) (Quelle: etikett.de)
Sieger des diesjährigen HP-Inkspiration-Awards in Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Kategorie Label ist die B2B-Etikettendruckerei etikett.de. Eingereicht hatte die rheinland-pfälzische Druckerei ein Etikett, welches die Vorteile des No-Label-Looks (Vorderetikett) und des Sandwichdrucks (Rückenetikett) kombiniert und mit goldener Heißfolie veredelt wurde.

Leonard Kurz – Veredelung mit Lasur-Effekten

Die semitransparente Kurz-Prägefolie Lumafin mit durchscheinender Unterdruckung (Foto: Kurz)
Leonhard Kurz zeigt ein neues Veredelungsprodukt mit lasierenden Effekten unter der Bezeichnung Lumafin auf der Fachpack 2018 vom 25. bis 29. September in Nürnberg. Die mittels Heißprägung, Kalttransfer oder Digitalveredelung übertragenen Farbschichten von Lumafin weisen laut Kurz die für die Veredelungstechniken typische glatte Oberfläche und einen sehr hohen Glanz- und Transparenzgrad auf.
Anzeige

25 Jahre Etiketten-Labels

Maximilian Illert – Produktvielfalt und Marktattraktivität

Maximilian Illert, Geschäftsführer der Illert GmbH & Co.KG (Quelle: Illert)
Aus Sicht der Firma Illert hat sich der Etikettendruck in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der flexibelsten (Druck-)Verfahren entwickelt. Durch den Einsatz verschiedener Druck-, Veredelungs-und Weiterverarbeitungsverfahren in einer Bearbeitungsanlage ist es möglich, den gesamten Bereich des (Verpackungs-) Druckes abzudecken. Insbesondere die rasante Entwicklung im Flexodruck hat zu einem hochwertigen und kostengünstigen Verfahren geführt. Ein Kommentar…

25 Jahre Etiketten-Labels

Stefan Harder – vom Online-Shop zu Prozess-Lösungen

Stefan Harder, Geschäftsführer Labelprint 24 (Quelle: Labelprint24)
Der Etikettendruck ist, zeitlich versetzt, der immer höheren Automatisierung und Prozessoptimierung des Akzidenzdrucks gefolgt. Daher auch mit immer mehr IT-gesteuerten, intelligenten Prozessen für den Digitaldruck von Etiketten, was durch viele kleine Jobs unbedingt notwendig ist. Vor allem der Digitaldruck von Etiketten hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Ein Kommentar von Stefan Harder, Geschäftsführer…
Anzeige

25 Jahre Etiketten-Labels

Dr. Michael Wareka – stärkere Digitalisierung in allen Bereichen

Dr. Michael Wareka, CEO der Marzek Etiketten GmbH (Quelle: Marzek Etiketten)
1993 war Marzek Etiketten österreichischer Produzent für Bogen- und Rollenetiketten. Aufgrund der Änderungen des Marktes wurde in den letzten 25 Jahren die Produktpalette um Feinkartonage, Faltschachteln, Beipackzettel, Sleeves und Flexible Verpackung erweitert. Mit dieser Produkterweiterung und auch mit der regionalen Expansion konnte die Marzek Etiketten+Packaging Gruppe erfolgreich in Wachstumsmärkte eindringen. Ein Kommentar von Dr. Michael Wareka,…
Anzeige

Heidelberg – Aktionäre stehen hinter der Strategie

Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG, auf der Hauptversammlung zum Geschäftsjahr 2017/2018 im Congress Center Rosengarten in Mannheim (Quelle: Heidelberger Druckmaschinen)
Rund 1300 Aktionäre nahmen im Congress Center Rosengarten in Mannheim an der Hauptversammlung der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zum Geschäftsjahr 2017/2018 teil. Wichtige Tagesordnungspunkte waren die Umsatzentwicklung, Strategien für die Zukunft und Veränderungen im Vorstand.

25 Jahre Etiketten-Labels

Ing. Ferdinand Hager – Investition in die digitale Zukunft

Ing. Ferdinand Hager, Geschäftsführender Gesellschafter der Insignis Etiketten Erzeugung und Vertrieb GmbH (Quelle: Insignis)
Insignis ist ein führender Etiketten- und Verpackungshersteller mit einer über 20-jährigen Erfolgsgeschichte. Anläßlich des 25-jährigen Jubiläums der Etiketten-Labels erläutert Ing. Ferdinand Hager, Insignis, den Weg seines Unternehmens durch die letzten zwei Jahrzehnte.