Maßnahmenpaket beschlossen

Bobst will Produktverfügbarkeit verbessern und erhöht Preise

Bobst Produktion Mex
Quelle: Bobst

Eine Vielzahl von Faktoren, darunter steigende Materialkosten, Frachttransport, Unterbrechungen der Lieferkette und die angespannten Arbeitsmärkte, wirken sich auf die Verpackungsindustrie und alle Interessengruppen der Branche aus. Bobst führt einige Massnahmen ein, um die Verfügbarkeiten zu verbessern.

Die Beschaffungs- und Supply-Chain-Abteilungen von Bobst haben eine detaillierte Analyse durchgeführt, um die Verfügbarkeit für Verarbeiter auf der ganzen Welt zu maximieren. Obwohl Bobst  vierteljährliche oder sogar monatliche Geschäftsüberprüfungen mit Lieferanten durchgeführt hat, waren angesichts der sehr volatilen und schnell steigenden Rohstoffpreise zusätzliche Maßnahmen notwendig:

Anzeige

  • Das Rohmaterial, das für Maschinenrahmen und Komponenten verwendet wird, hat weit über Projektionen hinaus zugenommen. Der Preis für warmgewalztes Stahlblech erreichte im Juli 2021 Rekordpreise und ist seit Januar 2020 um 119% gestiegen. Kaltgewalztes Stahlblech hat seinen Preis um 126 % erhöht (1)
  • Strukturprofile und Balken haben sich um 91% verteuert. Aluminiumlegierung um 75% und Kupfer um 65% (1)
  • Der Rohstoffverbrauch für mechanische Komponenten (LLDPE-Harze, Nickel, Polyurethan usw.) ist seit September 2020 um mehr als 40% gestiegen und Materialien, die für kommerzielle Teile (Riemen, Ketten, Schmierstoffe, Rollen usw.) verwendet werden, sind im Durchschnitt um 9% gestiegen (1)
  • Auch die Frachtpreise sind seit August 2020 gestiegen – See um 216%, Luft um 200% und Straße um 5% (1)

Basierend auf den oben genannten Umständen und zur Maximierung der Produktverfügbarkeit wird ab dem 1. Januar 2022 in allen Ländern eine Preiserhöhung von bis zu 5% für Bobst -Maschinen und zugehörige Peripheriegeräte und durchschnittlich 5% für Ersatzteile eingeführt.

„Laut verschiedener Quellen und Analysten wird sich die erhebliche Unterbrechung der Produktion auch im Jahr 2022 auf die Preisgestaltung und Logistik auswirken“, kommentierte Jean-Pascal Bobst, CEO der Bobst Group. „Es ist bedauerlich für die Branche, aber wir müssen unsere Lieferkette, Teilelieferung und Logistik stärken, was jetzt zu diesen pragmatischen Maßnahmen führt, um die Verfügbarkeit der Versorgung sicherzustellen.“

Die lokalen Vertriebsmitarbeiter von Bobst  werden eigenen Angaben zufolge sicherstellen, dass alle Kunden individuell informiert werden, um Transparenz zu schaffen, da wir alle von diesen strukturellen Umständen betroffen sind.

(1) Bobst  Beschaffungsdaten

Gebr. Stehle & Co. GmbH sucht Verkaufsmitarbeiter
Als kleines aber hochmotiviertes Team, konzentrieren wir uns bei Stehle seit über 40 Jahren auf die Herstellung hochwertiger Selbstklebe-Etiketten. Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen schätzen die hohe Qualität und gelebte Flexibilität aus Schmalegg bei Ravensburg.