MCC – Photochrome Etiketten wechseln die Farbe

MCC photochrome Etiketten
Die photochromen Bier-Etiketten von MCC reagieren ja nach Sonneneinstrahlung mit verschiedenen Farben im Motiv (Quelle: MCC)

Mit einem innovativen Portfolio bietet der südafrikanische Etikettenproduzent Multi-Color neue Möglichkeiten der Produktpräsentation. Ein Beispiel: photochrome Etiketten.

Die SAB-Marke Flying Fish ist ein aromatisiertes Bier und das erste seiner Art in Südafrika. Seine Zielgruppe ist ein jugendliches, trendiges Publikum – die Marke wird denjenigen gefallen, die gern etwas Außergewöhnliches probieren möchten. Der Flying-Fish-Hashtag #addsomeflavour bezieht sich nicht nur auf das Gebräu, sondern auf die gesamte Markenphilosophie, die darauf zielt, das Leben ein wenig interessanter zu gestalten:

Anzeige

Das metallisierte Papieretikett wurde im MCC-Werk in Johannesburg gedruckt und bietet ein Design wie eine prächtige Sonne, das unter Sonneneinstrahlung die Farbe wechselt. Hier geht es um neue Erfahrungen. Darum, spontan zu sein. Dem Alltäglichen einen Geschmack zu geben. Relaxt mit uns – hier wird das Normale auf den Kopf gestellt. #AddSomeFlavour. Natürlich wollte das Markenteam von Flying Fish diese Philosophie auch auf der Verpackung wiederfinden, und so suchte es nach etwas Neuem, um die bestehende Verpackung zu verbessern. Neben der Markteinführung des neuen Designs richtete SAB am Ende des Jahres die #FlavourOdyssey aus – eine Kombination aus Musik, Essen, Kunst und Mode.

„Die Flavour Odyssey wurde durch unser neues Verpackungsdesign inspiriert, das von der Sonne aktiviert wird und in der Sonne die Farbe wechselt. Bei diesem einzigartigen Event erschließen wir ganz neue Erfahrungsdimensionen“, so Flying-Fish-Markenchef Kerishta Siveraj.

Das könnte Sie auch interessieren