Aicomp und Esko vertiefen ihre Partnerschaft

Jens Hennecke, CEO EMEA bei Aicomp (Quelle: Aicomp)
Jens Hennecke, CEO EMEA bei Aicomp (Quelle: Aicomp)

Seit 2004 realisieren die Aicomp Gruppe, Anbieter von ERP-Lösungen für die Verpackungsindustrie mit Standorten in Europa und den USA, und Esko-Graphics BV., ein global agierender Anbieter integrierter Soft- und Hardware-Lösungen für die Verpackungsherstellung mit Hauptsitz in Gent (B), im Markt gemeinsam Integrationsprojekte. Beide Unternehmen haben jetzt angekündigt, ihre  Zusammenarbeit in einer zertifizierten Partnerschaft weiter zu vertiefen, in der sie sich gegenseitig pro-aktiv unterstützen und gemeinsam in die Zukunft blicken.

Im Rahmen ihrer Partnerschaft werden Aicomp und Esko unter anderem vorkonfigurierte ganzheitliche und integrierte Best-Practice-Lösungen entwickeln, die insbesondere kleineren und mittelständischen Verpackungsherstellern durchgängige Prozessoptimierungen ermöglichen. Als Anbieter für komplexe SAP-Variantenkonfigurationen und SAP-Partner für Cloud-Lösungen ist Aicomp für Esko eigenen Aussagen zufolge ein idealer Partner.

Anzeige

Die tiefe Integration der Software-Produkte ermöglicht es beiden Unternehmen, spezialisierte Gesamtlösungen anzubieten, bei denen dank geeigneter Schnittstellen eine nahtlose Datenübergabe zuverlässig funktioniert und die Kunden deshalb die Funktionalität der integrierten Software-Produkte vollumfänglich ausschöpfen können.

Chromos – Sales Manager gesucht
Mit dem Kompetenzzentrum Augsburg (Bayern) für den Etiketten- und Verpackungsdruck in Deutschland, Schweiz und Österreich bietet die Chromos Gruppe seit 75 Jahren Gesamtlösungen für die Druckindustrie. Im Zuge einer Nachfolgeplanung suchen wir für den Bereich „Labels“ einen dynamischen und erfolgsorientierten Sales Manager (m/w/d) Ihre Aufgabe: Anzeige Verkauf von Etikettendruckmaschinen unserer marktführenden Lieferanten Codimag, Durst, Omet,...