Schreiner Group begrüßt 16 neue Azubis

Geschäftsführer Roland Schreiner begrüßt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Tag und motiviert sie für ihren Start ins Berufsleben (Quelle: Schreiner Group)
Geschäftsführer Roland Schreiner begrüßt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Tag und motiviert sie für ihren Start ins Berufsleben (Quelle: Schreiner Group)

Anfang September begann auch bei der Schreiner Group das neue Lehrjahr. Während anderswo noch viele Stellen unbesetzt sind, hat das Hightech-Unternehmen aus Oberschleißheim insgesamt 16 tolle Azubis für ihren Hauptsitz in Oberschleißheim und den Produktionsstandort in Dorfen finden können.

In zehn unterschiedlichen Berufen bildet die Schreiner Group insgesamt aus. Für das Familienunternehmen ist die erstklassige Ausbildung eine wichtige Säule des Erfolgs – zehn Prozent der gesamten Belegschaft sind ehemalige Azubis.

Anzeige

„Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind für uns als Hightech-Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die Lehre hat für uns traditionell einen hohen Stellenwert“, sagt Roland Schreiner, Geschäftsführer der Schreiner Group. „Uns ist es eine Herzensangelegenheit, jungen Menschen den schwierigen Schritt in die Arbeitswelt zu erleichtern. Als mehrfach ausgezeichneter ‚Ausbildungsbetrieb des Jahres‘ können wir unsere Auszubildenden beim Berufseinstieg bestmöglich unterstützen.“

Zehn Ausbildungsberufe bietet die Schreiner Group an. Neben einem dualen Studium werden Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement sowie Marketingkommunikation, Mediengestalter, Fachlageristen, Maschinen- und Anlagenführer sowie Medientechnologen für Sieb-, Flexo- oder Digitaldruck ausgebildet. Und das mit Erfolg: Etwa zehn Prozent der 1200 Mitarbeiter hatten zuvor eine Ausbildung bei der Schreiner Group gemacht.

Die Azubi-Paten stehen den neuen Auszubildenden in den ersten Wochen ihrer Ausbildung mit Rat und Tat unterstützend zur Seite (Quelle: Schreiner Group)
Die Azubi-Paten stehen den neuen Auszubildenden in den ersten Wochen ihrer Ausbildung mit Rat und Tat unterstützend zur Seite (Quelle: Schreiner Group)

Wie schon im vergangenen Jahr mussten bei der Einarbeitung diverse Hygiene- und Coronaregeln beachtet werden. So wurden die Auszubildenden in zwei Gruppen aufgeteilt, bevor sie von Geschäftsführer Roland Schreiner herzlich begrüßt wurden. Neben einem Firmenrundgang, einem gemeinsamen Mittagessen und dem Kennenlernen der ersten Ausbildungsabteilung, bekamen die „Neuen“ auch wieder Azubi-Paten, also Auszubildende aus dem Vorjahr, zur Seite gestellt. Diese unterstützen mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen während der ersten Wochen der Ausbildung mit Rat und Tat.

Gebr. Stehle & Co. GmbH sucht Verkaufsmitarbeiter
Als kleines aber hochmotiviertes Team, konzentrieren wir uns bei Stehle seit über 40 Jahren auf die Herstellung hochwertiger Selbstklebe-Etiketten. Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen schätzen die hohe Qualität und gelebte Flexibilität aus Schmalegg bei Ravensburg.