Herma Inno-Liner jetzt für variable Kartonhöhen

Unterschiedlich große Versandkartons in beliebiger Reihenfolge automatisiert obenauf etikettieren – ohne ein Trägerband für das Versandetikett: Das Herma Inno-Liner-System ist dafür ab sofort mit sensorgesteuerter variabler Etikettierhöhe verfügbar [Quelle: shutterstock/alphaspirit)
Unterschiedlich große Versandkartons in beliebiger Reihenfolge automatisiert obenauf etikettieren – ohne ein Trägerband für das Versandetikett: Das Herma Inno-Liner-System ist dafür ab sofort mit sensorgesteuerter variabler Etikettierhöhe verfügbar [Quelle: shutterstock/alphaspirit)

Das Herma Inno-Liner System ist ab Oktober 2020 mit sensorgesteuerter variabler Etikettierhöhe verfügbar und bereits jetzt dank einer neuen App und Augmented Reality mittels App „Inno-Liner AR“ zu sehen.

Logo Innivatiuons-OffensiveBeim jetzt eingeführten Serienmodell wird das noch nicht klebende Etikett auf eine Vakuumsaugplatte übertragen, die mit einem Sensor für die Kartonhöhe und einer Lineareinheit ausgerüstet ist. Zunächst fährt dann eine rein wasserbasierte Aktivierungseinheit quer zur Laufrichtung unter das Etikett und aktiviert den Haftkleber mit einem mikrofeinen, äußerst gleichmäßigen Sprühnebel. Die Lineareinheit fährt dann automatisch die Vakuumsaugplatte mit dem aktivierten Etikett in die für das jeweilige Paket erforderliche Etikettierhöhe.

Anzeige

Dank Augmented Reality kann jeder Interessierte das InNno-Liner-System mit Smartphone oder Tablet in seine gewünschte Umgebung projizieren und dann in Aktion erleben (Quelle: Herma)
Dank Augmented Reality kann jeder Interessierte das Inno-Liner-System mit Smartphone oder Tablet in seine gewünschte Umgebung projizieren und dann in Aktion erleben (Quelle: Herma)

 

Als Aktivierungsmedium für den zunächst nicht klebenden Haftkleber dient dem InNo-Liner System demineralisiertes Wasser, also Wasser in reinster Form. Der Wasserverbrauch ist minimal, auch weil ungenutztes Wasser wieder gefiltert ins System zurückgeführt wird. Zusätzlich kann die Aktivierungseinheit nach Bedarf gereinigt werden. Bis auf das Wechseln der Etikettenrolle sind kaum manuelle Eingriffe erforderlich. Der Druck der variablen Daten erfolgt wahlweise im Thermotransfer- oder Thermodirekt-Verfahren. Zudem können die Etiketten im konventionellen Druckverfahren farblich vorbedruckt werden.

Das könnte dich auch interessieren