QuickCheck.Pro erleichtert betriebswirtschaftliche Analysen

Auf die Stärken-Schwächen-Landkarte von QuickCheck.Pro, die aus dem System heraus erzeugt wird
Blick auf die Stärken-Schwächen-Landkarte von QuickCheck.Pro, die aus dem System heraus erzeugt wird (Quelle: Ingenieurbüro Mauser)

Ein neues, kompaktes Analyseprogramm des Ingenieurbüros Mauser unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Erfassung und Aufbereitung von Produktions- und Unternehmensdaten.

Wo liegen die Ursachen dafür, dass es in der Produktion oder der betrieblichen Verwaltung nicht rund läuft? Wie kann dem Kostendruck nachhaltig begegnet werden? Welche strategischen Konzepte helfen, die Zukunft des Unternehmens zu sichern? – Fragen dieser Art stehen bei vielen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der grafischen Industrie, Papierverarbeitung und Verpackungsproduktion im Raum. Oft kann dem aus unterschiedlichsten Gründen nicht mit eigenen Ressourcen auf den Grund gegangen werden; gleichzeitig erscheint die Verpflichtung externer Berater vielfach als zu aufwendig und teuer.

Anzeige

Hier setzt das Ingenieurbüro Mauser, Aschheim bei München, mit QuickCheck.Pro an. QuickCheck.Pro ist ein neues, in Kooperation mit der Stuttgarter Unternehmensberatung Kau und Behrens entwickeltes, neutrales Analyseprogramm, das sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen richtet und in kurzer Zeit Resultate liefert.

QuickCheck.Pro liegt ein ganzheitlicher Ansatz zugrunde, der über zwei Hauptmodule sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Aspekte abdeckt. Das Modul QuickCheck.Admin nimmt die betriebliche Organisation in den Fokus und untersucht neben den Abläufen in Planung und Arbeitsvorbereitung die eingesetzten ERP-Systeme sowie kaufmännische Kennzahlen. Zusätzlich beleuchtet das Modul QuickCheck.Production sämtliche Produktions- und Logistikprozesse im Unternehmen sowie die Gebäudesituation bis hin zum Brandschutz.

Bei QuickCheck.Pro gehen die Experten systematisch und in einem definierten Zeitrahmen vor. Der Kunde stellt vorab genau spezifizierte Informationen und Unterlagen zur Verfügung, die innerhalb von zwei bis drei Wochen ausgewertet werden. Dann erfolgt ein ein- bis eineinhalbtägiger Vor-Ort-Termin, bei dem die relevanten Bereiche im betrieblichen Alltag in Augenschein genommen werden. Anschließend erstellt das spezialisierte Beraterteam eine Stärken-/Schwächen-Analyse, die Risiken und Verbesserungspotenziale aufzeigt. Die Analyse mit konkreten Handlungsempfehlungen für Optimierungen und Transformationsprozesse erhält der Kunde drei bis fünf Tage nach dem Besuch.

„Wir wollen Beratung für KMU erschwinglich machen. QuickCheck.Pro ist eine schlanke und agile Alternative zu klassischen Ansätzen, die sehr aufwendig sind und viel Geld kosten“, sagt Jürgen Mauser, Inhaber des ingenieurbüros mauser. „Mit QuickCheck.Pro können wir dem Kunden einen schnellen Überblick verschaffen und dann gezielt Maßnahmen vorschlagen, die kurzfristig Verbesserungen bringen. Dabei ist der Vorteil unserer kombinierten betriebswirtschaftlichen und technischen Perspektive, dass Kunden einen übergreifenden Blick auf ihre Produktionsstätten erhalten und nicht nur Teilaspekte betrachtet werden.“

Das könnte Sie auch interessieren