Aus der Praxis

Lean Management – Ein Projekt für sich

Sebastian Kiss, Head of Creations, und Michael Vetter, Leiter Organisationsentwicklung bei VollherbstDruck (Quelle: VollherbstDruck)
Mit optimierten und schlanken Prozessen ein „leanes“ Unternehmen zu werden ist für immer mehr Druckdienstleister ein Thema. Die familiengeführte Etikettendruckerei VollherbstDruck stellt sich dieser Herausforderung und berichtet Etiketten-Labels von den drei Phasen der Umsetzung, wie dies von den Mitarbeitern angenommen wird und was dabei zu beachten ist. Rosina Obermayer besuchte das Unternehmen.

Download: eDossier

Sichere Haftung auf aufgasenden Oberflächen von Etiketten

Selbstklebende Etiketten müssen über die gesamte Lebensdauer eines Produkts auf dessen Oberfläche haften bleiben. Allerdings können vor allem im Automotivbereich Umwelteinflüsse wie Temperaturerhöhungen oder Druckentlastungen dazu führen, dass das jeweilige etikettierte Objekt ausgast. Damit es nicht zu Blasenbildung oder dem Ablösen des Etiketts kommt, ist der Einsatz spezieller Obermaterialien und Klebstoffe erforderlich.

Doppelarbeit und rechtliche Probleme vermeiden

Branchen-Initiative stemmt sich gegen Flut kundenseitiger Verträge

Über das Online-Portal der Media Secure und der Initiative Safety Sign lassen sich zahlreiche Musterverträge laden (Quelle: mediasecure)
Besonders beim Umgang mit kundenseitigen Verträgen, wie Qualitäts­sicherungs­vereinbarungen oder Allgemeinen Einkaufsbedingungen, wird in der Druckindustrie viel Aufwand betrieben. Im Zweifel entstehen sogar externe Kosten, weil juristischer Rat hinzugezogen werden muss. Was kaum bekannt ist: der überwiegende Teil dieser Verträge ist identisch. Christoph Roderig* beleuchtet die aktuelle Situation.

50 Jahre Bluhm Systeme

Vom Etikettenhersteller zum Generalunternehmer

Eckhard Bluhm, Geschäftsführer Bluhm Systeme (Quelle: Bluhm Systeme)
Bluhm Systeme wurde 1968 gegründet und feiert in diesem Jahr 50-jähriges Firmenjubiläum. Vom ersten Tag an waren intelligente Etikettierlösungen von Weber Marking Inc. USA. für industrielle Anwendungen im Verkaufsprogramm. Passende Etiketten als Wiederholungsgeschäft bildeten in den Gründerjahren einen klassischen Umsatzträger mit Handelsware. Ein Kommentar von Eckhard Bluhm, Geschäftsführer Bluhm Systeme.

Kommunikation per WhatsApp und anderen Messengern

Messenger-Dienste im Unternehmen – Risiko kalkuliert) – Teil 2

Von Dr. Anke Reich, LL.M.* Bei vielen Menschen sind WhatsApp und andere Messenger-Dienste seit Jahren ein gern und oft genutzter Weg der schnellen und unkomplizierten Kommunikation. Oftmals wird ein Häkchen zum Akzeptieren der Bedingungen schlicht bedenkenlos gesetzt, um schnell die Dienste nutzen zu können. Dies erscheint bei den meist seitenlangen Texten zwar verständlich und bequem….