Technik und Etikettenindustrie im Laufe der Zeit

25 Jahre Etiketten-Labels – Meilensteine der Branche Teil 5 (2013-2018)

©markus dehlzeit - stock.adobe.com
1993 gegründet, steht die Etiketten-Labels mittlerweile seit 25 Jahren für kompetente und aktuelle Information. In mehreren Folgen erinnern wir an wesentliche Entwicklungen dieser Zeit. Dabei zeigt sich, wie lange es so manche technische Entwicklung, die auch heute aktuell ist, bereits gibt. Lesen Sie eine Auswahl interessanter Meilensteine aus fünf Jahren – von 2013 – 2018.

25 Jahre Etiketten-Labels – Meilensteine der Branche Teil 4 (2008-2013)

©markus dehlzeit - stock.adobe.com
1993 gegründet, steht die Etiketten-Labels mittlerweile seit 25 Jahren für kompetente und aktuelle Information. In mehreren Folgen erinnern wir an wesentliche Entwicklungen dieser Zeit. Dabei zeigt sich, wie lange es so manche technische Entwicklung, die auch heute aktuell ist, bereits gibt. Lesen Sie eine Auswahl interessanter Meilensteine aus fünf Jahren – von 2008 – 2013.

Nachruf

Pantec – Peter Frei, CEO der Druckveredelungssparte verstorben

Verstarb infolge eines Unfalls: Peter Frei (Quelle: Pantec)
Die Pantec-Gruppe trauert um Peter Frei, CEO der Pantec Druckveredelungssparte, der am 29. April 2018 bei einem Unfall verstorben ist. Er entwickelte seit seinem Einstieg 2008, die damals bei Pantec neu gestartete Druckveredelungssparte mit drei Produktlinien für den Etiketten- und Verpackungsbereich zum Marktführer im Bereich Heißfolienprägemaschinen.

Automatisierung der Etikettenproduktion

ALS-Engineering – SmartCore und SmartSlit für den flexiblen Hülsenschnitt

Die neue Kombination von ALS Kernschneider SmartCore 330 (links) und Umroller SmartSlit 330 (Quelle: ALS Engineering GmbH)
Um den Prozess der digitalen Etikettenproduktion weiter zu automatisieren, hat die ALS-Engineering GmbH zusammen mit den Kunden zwei innovative Systeme entwickelt, welche die Rüstzeiten reduzieren sollen und im Tandem zum Einsatz gebracht, den Durchsatz von kleinen Auflagen (bis 3000 Laufmeter) bis zu 320% erhöhen können.

Premiere in den Niederlanden

Etikettendrucker EDNN installiert erste EF Symjet von MPS

Vincent Belksma, General Manager EDNN an der neuen MPS EF Symjet (Quelle: MPS)
Der Etikettendrucker EDNN (Etabels Drukkerij Noord Nederland), Hoogeveen, Niederlande, ist das erste niederländische Unternehmen, das in eine EF-Symjet-Hybridmaschine von MPS investiert. Die gerade installierte Druckmaschine als Gesamtlösung für den Digital-/Flexo-Druck mit Inline-Veredelung erweitert die Möglichkeiten der Etikettenproduktion durch Flexibilität und kurze Durchlaufzeiten.

Technik- und Branchenentwicklungen im Laufe der Zeit

25 Jahre Etiketten-Labels – Meilensteine der Branche

©markus dehlzeit - stock.adobe.com
1993 gegründet, steht die Etiketten-Labels mittlerweile seit 25 Jahren für kompetente und aktuelle Information. In mehreren Folgen erinnern wir an wesentliche Entwicklungen dieser Zeit. Dabei zeigt sich, wie lange es so manche Entwicklung, die auch heute aktuell ist, bereits schon gibt. Lesen Sie zunächst eine Auswahl interessanter Meilensteine von 1993 – 1998.

Alles rund um Finishing und Converting

Open house bei Grafotronic in Warschau

Open House bei Grafotronic in Warschau. Die Veranstaltung findet im brandneuen Demo-Center statt. Durch die Erweiterung von zusätzlichen 1000 m² Produktionsfläche für den Kundenempfangsbereich, das Demo-Center und den Logistikbereich beträgt die neue Gesamtfläche rund 2500m² (Quelle: Graficon)
Im Rahmen ihrer Open house in Warschau vom 14.-16. Mai 2018 präsentiert Grafotronic aktuelle und neue Maschinen für die Etikettenproduktion. Unter den zehn Maschinen für die Weiterverarbeitung sind die Finishing-Systeme DCL², CF² und SCF zu sehen.

Grass stellt Linealytic MES-Software vor

Maschinendaten erfassen und in Industrie 4.0 einsteigen

Mit Linealytic hat Grass eine wirtschaftliche Einstiegslösung für das automatische Erfassen von Maschinen- und Prozessdaten entwickelt (Quelle: Grass)
Mit Linealytic bringt die Grass GmbH, Bad Kreuznach, Anbieter von MES-Software (Manufacturing Execution Systems) sowie Lean- und Tech-Beratung mit Fokus auf bahnorientierte Produktionsprozesse, eine Einstiegslösung für die automatische, auftragsbezogene Erfassung von Maschinen- und Prozessdaten auf den Markt.

Modulares System für alle Anforderungen

Nonstop-Etikettenproduktion mit der Omega Converting Line

Blick auf den ABG Converter 530 in modularer Bauweise für vielseitige Produktion und Erweiterbarkeit (Quelle: AB Graphic International)
Mit der Omega Converting Line und ihrer modularen Bauweise bietet AB Graphic International ein Komplettsystem, das neben den Standardfunktionen des Flexodruck und Rotationsstanzen die Integration von registergesteuerten Laminierstationen, formatvariablem Bogenschneider und Modulen für kundenspezifische Anforderungen ermöglicht.