ABG installiert 2000sten Vectra-Aufwickler

Mit der Installation des 2000sten Vectra-Systems bei Omni (USA) hat ABG einen wichtigen Meilenstein gesetzt (Quelle: ABG)
Mit der Installation des 2000sten Vectra-Systems bei Omni (USA) hat ABG einen wichtigen Meilenstein gesetzt (Quelle: ABG)

A B Graphic International (ABG) gab die Installation des 2000sten Vectra Wendewicklers bekannt und setzt damit einen Meilenstein für das Unternehmen.

Die Maschine, eine Vectra ECTR, wurde von Omni Systems mit Sitz in Cleveland, Ohio, gekauft, dem laut ABG größten in Privatbesitz befindlichen Etikettenverarbeiter in den USA. Nachdem man 1995 mit der Herstellung von Wendeaufwicklern begonnen wurde, hat sich die ECTR 4 der Einstiegsklasse in den Bahnbreiten 330 mm, 430 mm oder 530 mm für viele Hersteller von Selbstklebeetiketten zum Aufwickler der Wahl entwickelt.

Anzeige

Die ECTR ist aufrüstbar mit einer Vielzahl von Optionen, wie z.B. automatische Kernbeladung, Verschluss der fertigen Rolle mit Druck- und Spendeetikettenapplikation und ABG’s eigenem fleyeVision 100%-Kamera-Inspektionssystem. Vectra Wendeaufwickler können sowohl inline als auch offline als Stand-alone-Lösung mit einem separaten Abwickelmodul arbeiten, ermöglichen kürzere Vorlaufzeiten, reduzieren die Lagerbestände und verringern den Abfall.

Omni gab seine erste Bestellung im März 2013 auf und besitzt derzeit 16 Vectra ECTR-Rollenschneidmaschinen, zwei davon wurden im Juli 2019 bestellt, aber aufgrund von COVID-19 erst kürzlich installiert.

Das könnte dich auch interessieren