August Pese – flexibel mit neuer Grafotronic SCF

Mit der Grafotronic SCF werden bei August Peese hauptsächlich vorbedruckte Materialien endverarbeitet mit Stanzen (halbrotativ) und Schneiden (Quelle: Graficon)
Mit der Grafotronic SCF werden bei August Peese hauptsächlich vorbedruckte Materialien endverarbeitet mit Stanzen (halbrotativ) und Schneiden (Quelle: Graficon)

Die Firma August Pese e.K. im fränkischen Veitsbronn installierte im August 2020 eine neue Weiterverarbeitungsmaschine von Grafotronic.

Mit der Grafotronic SCF werden hauptsächlich vorbedruckte Materialien endverarbeitet mit Stanzen (halbrotativ) und Schneiden. Die Grafotronic SCF ist mit seiner Maschinenlänge von zwei Metern die kompakteste Weiterverarbeitungsmaschine aus dem Sortiment von Grafotronic. Dank der halbrotativen Stanzeinheit können bestehende Stanzbleche übernommen werden und werden softwaretechnisch kompensiert. Ebenfalls hat die Firma August Pese e.K. zukünftig die Möglichkeit, die Maschine jederzeit mit einem Flexodruckwerk nachzurüsten, sofern der Bedarf vorhanden ist.

Anzeige

Die Druckerei August Pese e.K. wurde 1919 gegründet und wird heute von Ulrike Friemelt und Ihrem Sohn Stefan Friemelt geführt. In den Anfangsjahren wurden Karnevalsartikel, Werbeartikel aus Pappe und Papier, Scherzartikel und Wundertüten hergestellt. Im Jahre 1952 ist die Druckerei in die Etikettenfertigung eingestiegen, mit seither stetigem Wachstum. Der Familienbetrieb beschäftigt derzeit 16 Mitarbeitern mit dem Fokus auf kleine bis mittlere Auflagen von Haftetiketten mit den verschiedensten Veredelungen.

Um den Maschinenpark zu modernisieren, hat sich die Druckerei August Pese e.K. für die Investition in eine neue Weiterverarbeitungsanlage entschieden. Hauptgrund, dass man sich für die Grafotronic SCF entschieden hat, ist laut Aussage von Stefan Friemelt „die erfolgreiche und jahrelange Zusammenarbeit mit Graficon und dem funktionierenden Service“. Wie auch bei anderen Maschinen gewohnt, hat Graficon die neue Maschine vom Typ SCF installiert, in Betrieb genommen und die Maschinenbediener geschult.

Grafotronic Weiterverarbeitungsmaschinen werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die Graficon Maschinenbau AG von der Ostschweiz vertrieben und gewartet.

Das könnte dich auch interessieren