Hessen-Champions

Etikettenhersteller Faubel – zweimal das Finale erreicht

Beim Faubel-Med Label kann das auf dem E-Paper-Display abgebildete Haltbarkeitsdatum automatisch geändert werden
Beim Faubel-Med Label kann das auf dem E-Paper-Display abgebildete Haltbarkeitsdatum automatisch geändert werden (Quelle: Faubel)

Faubel zählt zu den Finalisten bei den Hessen-Champions im Bereich „Innovation“ und beim Health-i Award in der Kategorie „Unternehmen“.

Die Faubel-Gruppe hofft in zwei Wettbewerben auf eine Auszeichnung: Zum einen wurde das Unternehmen für die Endrunde des Hessen-Champions 2019 in der Kategorie „Innovation“ nominiert. Zum anderen gehört der Etikettenhersteller zu den Finalisten des Health-i Awards 2019 in der Kategorie „Unternehmen“.

Anzeige

Bereits zum zweiten Mal nach 2011 erreicht Faubel das Finale des Wettbewerbs Hessen-Champions. Mit dem Wettbewerb würdigen das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände sowie die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen besondere unternehmerische Erfolge. Am 5. November 2019 werden Ministerpräsident Volker Bouffier und Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir auf dem Hessischen Unternehmertag in Wiesbaden die Gewinner bekannt geben.

Erstmals nimmt Faubel am Health-i-Award teil. Der Wettbewerb wurde 2016 von der Techniker Krankenkasse und der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt ins Leben gerufen, um digitale Konzepte für die Gesundheitsversorgung zu fördern. Der Health-i Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Die Preisverleihung wird am 7. November 2019 in Berlin stattfinden.

In beiden Bewerbungsphasen legte das Unternehmen mit Hauptsitz in Melsungen den Fokus auf ein neues Produkt. Das Faubel-Med Label erlangte erst kürzlich Marktreife und dient der Kennzeichnung von Medikamenten in klinischen Studien. Die Kennzeichnung besteht aus einem Etikett, einem RFID-Tag und einem E-Paper-Display.

Das könnte dich auch interessieren