Konica Minolta und MGI erweitern Kooperation

(Quelle: Konica Minolta)

Konica Minolta und der französische Hersteller für digitale Druckveredelungssysteme, MGI Digital Technology (MGI), intensivieren ihre Zusammenarbeit in Deutschland und Österreich.

Im Rahmen einer erweiterten Kooperation werden MGI-Systeme künftig direkt über das Distributionsnetz von Konica Minolta vertrieben. Ebenso unterstützt der Marktführer im Produktionsdruck MGI-Kunden als alleiniger Ansprechpartner in allen Fragen rund um Service, Support und Administration.

Anzeige

Die enge strategische und finanzielle Zusammenarbeit der beiden Unternehmen entstand im Jahr 2014 und wurde zuletzt 2016 mit einer Erhöhung der Beteiligung an MGI auf 40,5 Prozent ausgebaut. In der Folge hat Konica Minolta sein bestehendes Portfolio um Produkte von MGI für den Produktions-, Etiketten- und Verpackungsdruck erweitert. Distribution und Service für MGI-Systeme erfolgten allerdings weiterhin separat. Mit der Übernahme der Vertriebs- und Supportverantwortung durch Konica Minolta wird diese Lücke jetzt geschlossen. 

„Die Stärkung unserer Partnerschaft mit MGI kommt vor allem den Kunden und Interessenten zugute. Sie erhalten künftig Service und Beratung rund um den Produktionsdruck und die digitale Druckveredelung aus einer Hand“, erläutert Oliver Becker, Head of Sales Professional Printing, Konica Minolta.

Das könnte dich auch interessieren