Wir sehen optimistisch in die Zukunft

Michael Scherhag
Michael Scherhag Redakteur Etiketten-Labels, scherhag@gk-techmedia.com

Die aktuelle Ausgabe 3/2020 der Etiketten-Labels ist gerade bei den Lesern angekommen und Covid19 hat uns bereits drei Monate fest im Griff. Zwar sehen wir einige Lockerungen, doch der Shutdown hat zu einer weltweiten Wirtschaftskrise ungeahnten Ausmaßes geführt und wird sicher noch einige Probleme nach sich ziehen.

Die aktuelle Ausgabe 3/2020 der Etiketten-Labels ist auf dem Markt
Die aktuelle Ausgabe 3/2020 der Etiketten-Labels ist auf dem Markt

Aus fast allen Wirtschaftsbereichen erreicht uns eine Negativmeldung nach der Nächsten. Und ich muss offen zugeben, dass ich immens froh bin, für eine Branche tätig zu sein, die diese Krise zwar mit Blessuren, aber mit nur leichten wieder verlassen wird. Zwar wissen wir nicht, was uns noch alles erwartet, doch im Moment ist eines klar: Die Etikettenbranche ist systemrelevant und erfolgreich. Dies bestätigten uns Unternehmerinnen und Unternehmer aus diversen Etikettenbetrieben. Nur wenige haben größere Probleme, die meisten haben weiterhin gut zu tun und kämpfen vorwiegend mit verzögerten Lieferketten.

Anzeige

Zwischen dem Zeitpunkt der Befragung und während ich dieses Editorial schreibe, hat sich auch hier wieder einiges gebessert. Meine ganz persönliche Ansicht ist daher, dass wir auch nach der Pandemie weiterhin erfolgreich sein werden.

Viele neue Entwicklungen

Die Branche steht also gut da und wir sehen dies auch daran, dass die Anbieter von Systemen und Maschinen für die Etikettenproduktion immer weiter entwickeln und wieder eine Vielzahl interessanter Lösungen auf den Markt bringen. Wir zeigen dies in der eigens geschaffenen Rubrik „Innovations-Offensive 2020“ und stellen zahlreiche Neuheiten vor, die entweder schon verfügbar sind oder es in Kürze sein werden.

Der Umwelt verpflichtet

Die letzten zwei Monate, in denen wir überall nur noch Corona hören oder lesen, sollen uns jedoch nicht vergessen lassen, dass wir immer noch der Umwelt verpflichtet sind. Gerade jetzt hört man, dass der Shutdown zwar einerseits dazu führt, dass die Umwelt aufatmen kann, andererseits nutzen aber einige die Situation aus, um ihre Bemühungen in Richtung Umweltschutz,  nennen wir es einmal vorsichtig, verschieben. Daher ist es uns ein großes Anliegen in unserer Rubrik „Ökologie & Nachhaltigkeit“ immer wieder mit entsprechenden Themen und der Vorstellung von Produktinnovationen darauf hinzuweisen.

Logo Innivatiuons-OffensiveDarüber hinaus finden Sie in der aktuellen Ausgabe diverse Vorstellungen neuer Maschinen im Detail, Interviews und Statements aus der Praxis und wir haben zwei Autoren gebeten, uns jeweils einen Bericht aus Frankreich und Großbritannien zu geben, um die europäische Situation nicht aus den Augen zu verlieren.

Vielfältige Möglichkeiten des Abonnements

Sollten Sie jetzt neugierig geworden sein und die Etiketten-Labels nicht im Abo beziehen, haben wir diverse Möglichkeiten, dies nachzuholen. Vom Schnupper-Abo (https://etiketten-labels.com/shop/etiketten-labels-miniabo), über das Digital-Abo (https://etiketten-labels.com/shop/etiketten-labels-digitalabo/) bis hin zum Komplett-Abo mit allen Ausgaben und parallel einem Digital-Abo (https://etiketten-labels.com/shop/etiketten-labels-aboplus/) ist alles möglich.

Bleiben Sie auch weiterhin gesund und erfolgreich.

Ihr
Michael Scherhag

Das könnte dich auch interessieren