Link Label Machinery bei GS Grafische Systeme

GS: Modulare Lösungen für das das Offline-Finishing

Link 330 SHHD digital mit Siebdruckwerk, zwei Heißfolienprägeeinheiten, Flachstanze (Quelle: GS Grafische Systeme)
Mit dem Link 330 H+ hat der chinesische Maschinenanbieter Link Label Machinery ein modulares Finishing-System im Angebot, das über GS Grafische Systeme nun auch in Deutschland vertrieben wird. Zum Verarbeiten und Veredeln von digital oder auch konventionell gedruckten Etiketten, Tickets und ähnlichen Produkten auf Rolle bietet das Unternehmen Systeme an, die individuell auf den Bedarf…

Alles von Flexo bis Converting

Mark Andy: Open house in Warschau

Aus seiner Open house in Warschau zeigt Mark Andy die jüngsten technischen Entwicklungen des Hauses (Quelle: Mark Andy)
Mark Andy zeigt auf seiner Open house in Warschau vom 5.-7. April 2017 Komplettlösungen für die Etiketten- und Verpackungsproduktion. Gezeigt werden zudem die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Flexodruck-Digital-Hybrid-Technologie, Inline- und Offline-Converting sowie deren Kombination.
Anzeige

Competence Center Schreiner Printronics auf der Lopec

Gedruckte Elektronik: RFID-Sensorplattform und flexible Funktionsfolien

Die RFID-Sensorplattform kombiniert durch gedruckte Leiterbahnen einen Temperatur- und einen Erstöffnungssensor mit einem NFC-Chip (Quelle: Schreiner Group)
Schreiner Printronics, das Competence Center der Schreiner Group für gedruckte Elektronik, präsentiert am 29. und 30. März auf dem „Innovation Showcase“ der Lopec in München (Halle B0) mit der gedruckten RFID-Sensorplattform als Weltneuheit ein komplexes Label mit elektrischen Funktionen.

Präzisere Farbrezeptierung und Ressourcenschonung

Zeller+Gmelin: Erfolg mit computergestützter Rohstoffdosierung

Ventilreihe an der neuen Dosieranlage bei Zeller+Gmelin (Quelle: Zeller+ Gmelin)
Der verantwortungsbewusste Umgang mit Rohstoffen ist für Unternehmen aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht gleichermaßen ein wichtiger Grundsatz. In der Abschlusserklärung des G7-Gipfels in Elmau vom Juni 2015 wurden konkrete Anstrengungen gefordert, um mit der globalen Allianz für Ressourceneffizienz reale Ergebnisse zu erzielen.

Erfolgreicher Tag der offenen Tür

1500 Gäste kamen zum Jubiläum – 65 Jahre Schreiner Group

Bernhard Assfalg
Die Geschäftsbereiche stellen sich vor: Schreiner ProTech (Quelle: Schreiner Group)
1500 Besucher nutzten die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Schreiner Group zu blicken und etwas über die Produktion innovativer Funktionsetiketten zu erfahren. Anlässlich des 65-jährigen Firmenjubiläums lud das Unternehmen am 17. und 18. Februar zum Tag der offenen Tür in Oberschleißheim ein.
Anzeige

Integrales Gesamtkonzept von AB Graphics

All4Labels Group installiert digitale SRI von AB Graphic

Mit dem neuen Omega-SRI-System von ABG will All4Labels noch besser auf Kundenanfragen nach variabel bedruckten Etiketten reagieren können (Quelle: ABG)
Um sich auf die wachsenden Marktanforderungen einzustellen, hat die All4Labels Group Rako Etiketten GmbH & Co. KG, Witzhave eine Omega SRI von AB Graphic mit Domino K600i Inkjetmodul am Standort Trittau installiert. Das Unternehmen will damit dem zunehmenden Bedarf an personalisierten Etiketten mit Nummerierungen, variablen Barcodes und individuellen Textinformationen entgegen kommen.

Gemeinsame Entwicklung von Avery Dennison und Ferm

Neue Reifenlabel mit RFID

Ein neues Reifenlabel, das die globalen RFID-Normen erfüllt – von Avery Dennison und Ferm RFID-Solutions (Quelle: Avery Dennison)
Avery Dennison und Ferm RFID-Solutions haben gemeinsam ein universell einsetzbares Reifenlabel entwickelt, das mit einer weltweit nutzbaren RFID-Funktionalität ausgestattet ist. Das neue Produkt bietet Vorteile für die gesamte Lieferkette – angefangen bei der Qualitätskontrolle in der Fertigung bis hin zu Distribution, Lagerung und Point-of-Sale.

Neupositionierung und erweitertes Produktportfolio

Meto wieder eigenständig und mit neuen Aktivitäten am Markt

Peter Sperl, neuer Geschäftsführer der Meto International GmbH: „Wir planen für die nächsten drei Jahre größere Investitionen in neue Produkte, neue Produktionsanlagen, in die Logistik und in den Standort Hirschhorn am Neckar.“ (Quelle: Meto)
Nach der Übernahme durch CCL Industries Inc. wurde die bisherige Organisation in die Meto International GmbH überführt. Eine Neupositionierung und Erweiterung des Produktportfolios um Barcode- und EM-Etiketten sollen das Unternehmen weiter stärken und Wachstum generieren.

4. drupa Global Trends Report

Druckdienstleister und Zulieferindustrie blicken optimistisch auf 2017

Messe Düsseldorf/ctillmann
Optimismus für 2017: Der 4. drupa Global Trends Report eröffnet positive Perspektiven (Quelle: drupa)
Der 4. Global Trends Report bietet Zahlen und Fakten und zeigt, dass sich die internationale Druckbranche gut von den Herausforderungen durch die Wirtschaftskrise 2007/2008 und der strategischen Verschiebung zur digitalen Kommunikation erholt hat.

Neue Spezialpapiere von Lecta

Metallic-Etiketten für die besondere Wirkung

Mit dem neuen Metalvac bietet Lecta eine spezielle Lösung für den besonderen Metallic-Look (Quelle: Lecta)
Lecta, ein spanischer Anbieter von Spezialpapieren für Etiketten und flexible Verpackungen, gab die Markteinführung des neuen Metalvac A HG-Papiers für selbstklebende Etiketten bekannt. Metalvac A HG ist ein hochglänzendes, metallisiertes Papier mit einer neuen verbesserten Oberfläche und Optik für optimalen metallischen Glanzlook.
Anzeige

UPM Raflatac erweitert Produktsortiment

Speziell für Shrink-Sleeve-Etiketten

PETG TDO 45 HS ist ein neues Material für vielseitige Anwendungen (Quelle: UPM Raflatac)
UPM Raflatac erweitert sein Angebot an Schrumpfschlauch-Etikettenfolien auf dem europäischen Markt mit der Einführung von RafShrink PETG TDO 45 HS. RafShrink-Folien können beliebige Behälterformen umschließen und erhöhen so die Gestaltungsmöglichkeiten für die Etikettierung. RafShrink PETG TDO 45 HS hat eine maximale Schrumpfung von 79%.

Brand in finnischem Chemiewerk

Feuer in Farbpigmentwerk könnte für Preiserhöhung sorgen

Der Druckfarbenverband EuPIA berichtete über einen Brand im finnischen Pigmentwerk (Quelle: EuPIA)
Nach dem Feuer in einem finnischen Chemiewerk, könnten weltweit die Pigmente für manche Druckfarben teurer werden. Nach einem Bericht des Branchenverbandes EuPIA war die Titandioxid-Produktionsstätte der Firma „Huntsman Corporation“ im finnischen Pori Ende Januar bei einem Brand beschädigt worden. Das Unternehmen musste nach eigenen Angaben seine Produktion am Standort bis zum Ende der Reparaturarbeiten stoppen.