Speziallabel für Nadelschutzsystem

Schreiner MediPharm – Booklet-Label für klinische Studie

32 Seiten stark ist das Booklet-Label von Schreiner MediPharm für das Nadelschutzsystem einer klinischen Studie von Sanofi (Quelle: Schreiner Group)
32 Seiten stark ist das Booklet-Label von Schreiner MediPharm für das Nadelschutzsystem einer klinischen Studie von Sanofi (Quelle: Schreiner Group) (Bild: Schreiner Group)

Schreiner MediPharm hat für ein Nadelschutzsystem, das in einer internationalen Phase-III-Studie des Pharmakonzerns Sanofi verwendet wird, ein kompaktes Booklet-Label entwickelt. Das umfangreiche und dennoch kleine Booklet beinhaltet auf über 30 Seiten alle notwendigen Produktinformationen in mehr als 20 Sprachen.

Logo Innivatiuons-OffensiveDas Booklet-Label wird eng um das Nadelschutzsystem gewickelt. Es umfasst 32 Seiten mit Medikamenteninformationen in 22 Sprachen und haftet zuverlässig auf dem Kunststoffuntergrund des Nadelschutzsystems. Zudem lässt es sich dank der flexiblen Materialkonstruktion aus dünnem Booklet-Papier plus Folienschichten problemlos um das viereckige Device wickeln.

Anzeige

Eine Anfasslasche ermöglicht es, das Label komfortabel zu öffnen und wieder zu verschließen. Das Booklet-Label ist partiell am Device fixiert, sodass die vorgefüllte Spritze und ihr Inhalt gut sichtbar sind, nachdem es geöffnet wurde. Um das Booklet vor der Injektion abnehmen zu können, ist es mit einer Perforation ausgestattet – nur ein kleiner Teil des Labels, der beispielsweise variable Daten enthalten kann, verbleibt danach auf dem Device. Das Labelmaterial ist für eine individuelle Nachbeschriftung per TTR-Druck geeignet und unterstützt damit effizient und flexibel die Prozesse während der klinischen Studie.

Das könnte dich auch interessieren