Tresu-Lackumwälzer für empfindliche und spezielle Beschichtungen

Der XL5i G3 ist eine Lösung für spezielle und empfindliche UV- oder wässrige Lacke und kann als Standalone-Produkt betrieben oder inline in eine bestehende Druckmaschine mit voller Software-Integration integriert werden (Quelle: Tresu)
Der XL5i G3 ist eine Lösung für spezielle und empfindliche UV- oder wässrige Lacke und kann als Standalone-Produkt betrieben oder inline in eine bestehende Druckmaschine mit voller Software-Integration integriert werden (Quelle: Tresu) (Bild: (c) 2020 Frank Cilius)

Der neue Lackumwälzer Tresu XL5i G3 soll für einen präzise geregelten und stabilen Durchfluss bei der kontaminationsfreien Beschichtung mit empfindlichen oder speziellen Dispersions- oder UV-Lacken für alle Druckanwendungen sorgen.

Der neue XL5i G3 Lackumwälzthermostat bietet laut Tresu neue Möglichkeiten der Automatisierung, Konnektivität sowie Füllstands- und Druckregelung und ermöglicht nun die vollständige und automatisierte Steuerung einer Reihe von hochwertigen Lackanwendungen mit empfindlichen und speziellen Lacken wie Deckweiß, Gold- und Silbermetallic, Perlglanz, Blister, Hochglanz, Duft- oder Seidensofttouch-Effekten.

Anzeige

In Kombination mit einem Kammerrakelsystem und einer kundenspezifischen offenzelligen Rasterwalze eingesetzt, verfügt Tresu XL5i G3 über separate, eingebaute Vorlauf- und Rücklaufpumpen, welche die volle Kontrolle über die geschlossene Zirkulation vom Behälter zur Kammer ermöglichen, an der der Lack die Zellen der Rasterwalze füllt. Das Control Pressure Technology System von Tresu soll jegliche Verunreinigung der Luft in der Kammer verhindern und Mikroschaumbildung und unerwünschte Blasenbildung des Drucks eliminieren.

Henrik Kristensen, VP Tresu Ancillary: “Beschichtungen, die für Hochglanz, brillante Farben und ansprechende haptische Effekte verantwortlich sind, sind eine gute Möglichkeit, den Markenwert zu steigern – insbesondere für Luxus- und Körperpflegeverpackungen, bei denen eine differenzierende Wirkung am Point of Sale entscheidend ist. Allerdings hängt die Funktionalität dieser Beschichtungsarten von relativ großen Schichten ab, die heikel zu handhaben sind. Der neue XL5i G3-Beschichtungsumwälzautomat von Tresu sorgt dafür, dass diese Beschichtungsmedien mit präzisen Viskositäts-, Durchfluss- und Druckwerten sorgfältig übertragen werden und stellt sicher, dass die gewünschten Druck- und Beschichtungsergebnisse bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten vollautomatisch und störungsfrei erreicht und wiederholt werden.”

Das könnte dich auch interessieren