AJK-Etiketten produziert und liefert für Corona-Impfzentren

AJK-Etiketten lieferte innerhalb von 3 Wochen mehrere hundert Etikettendrucker an Impfzentren (Quelle: AJK)
AJK-Etiketten lieferte innerhalb von 3 Wochen mehrere hundert Etikettendrucker an Impfzentren (Quelle: AJK)

Die Firma AJK-Etiketten aus Langen liefert aktuell die Kennzeichnungslösung für Impfzentren und ist damit ein Teil der größten Impfaktion in der Geschichte des Landes.

AJK erhielt den Auftrag, alle Impfzentren in Deutschland mit Etikettendruckern und den passenden Etiketten zur Impf-Dokumentation auszustatten. Innerhalb von drei Wochen wurden am Standort mehrere hundert Etikettendrucker als Stand-Alone-Lösung vorkonfiguriert, Tiefkühl-Etiketten produziert und mit Farbband, Tastatur sowie einer Bedienungsanleitung zu einem „Out-of-the-box“-Paket geschnürt. Die Auslieferung erfolgte pünktlich noch vor Jahreswechsel an alle Impfzentren.

Das könnte dich auch interessieren