HP sei weiterhin offen für Gespräche über "Vorteile einer Konsolidierung"

HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

HP hat das Übernahmeangebot von Xerox offziell abgelehnt.
HP hat das Übernahmeangebot von Xerox offziell abgelehnt.

Der HP-Verwaltungsrat hat das Übernahmeangebot von Xerox einstimmig abgelehnt. Das geht aus einem Schreiben von HP an den Xerox-Chef John Visentin hervor.

Darin heißt es, das unaufgefordert eingereichte Angebot würde HP “signifikant unterbewerten und sei nicht im besten Interesse der HP-Aktionäre”. Gleichzeitig erkenne man aber die “potenziellen Vorteile einer Konsolidierung an” und sei offen für eine Prüfung einer “Kombination, die HP-Aktionären einen Mehrwert” verschaffe. In Medien wie dem Handelsblatt oder dem Manager Magazin wird bereits spekuliert, HP könnte den Spieß nun umdrehen und ein Gegenangebot zur Übernahme von Xerox vorlegen.

Anzeige

Weitere Informationen auf print.de

Das könnte dich auch interessieren