Digital Printing today

Xeikon – neue UV-Inkjet-Etikettendruckmaschinen und Panther 2.0

Die Familie der Panther-2.0-Systeme wurde erweitert und bietet jetzt Lösungen für nahezu alle Anforderungen (Quelle: Xeikon)
Die Familie der Panther-2.0-Systeme wurde erweitert und bietet jetzt Lösungen für nahezu alle Anforderungen (Quelle: Xeikon)

Xeikon gab die Markteinführung der neuen Etikettendruckmaschinen Xeikon PX3300 und Xeikon PX2200 sowie die Version 2.0 seiner UV-Inkjet-Technologie Panther bekannt. Die neuen Druckmaschinen, welche die bisherigen Modelle Xeikon PX3000 und Xeikon PX2000 ersetzen, bieten laut Xeikon sowohl bei Anwendungen als auch Modulen wichtige Neuerungen, um die Druckproduktion zu digitalisieren.

Filip Weymans, Vice President Marketing von Xeikon, sagt: „. Die Cloud-Einbindung sowie die Maschinen- und die Benutzerschnittstelle unserer UV-Inkjet-Druckmaschinen versetzen Etikettendruckereien in die Lage, neue Maßstäbe zu setzen. Die Leistungsmerkmale besitzen das Potenzial, die Gesamtanlageneffektivität zu maximieren, die Nachhaltigkeit zu verbessern und das Unternehmen für alle zukünftigen Herausforderungen zu wappnen.“

Anzeige

Darüber hinaus soll die neue Panther-2.0-Serie den Etikettendruckereien zusätzliche Möglichkeiten zum Ausbau ihrer Anwendungspalette bieten. Der neue, robuste Trägerwerkstoff von Xeikon unterstützt den neuen Spleiß-Tisch, die Bahn-Erkennung und die Kühlwalze im Aushärtebereich. Damit ist es möglich, auf einem breiteren Spektrum von Bedruckstoffen Qualitätsetiketten zu drucken. Dazu gehört auch Clear-on-Clear-Obermaterial, das ein hochwertiges Deckweiß benötigt, damit das Design ins Auge fällt. Beide Druckmaschinen können mit einer fünften Druckstation für weiße Farbe ausgestattet werden und neben Clear-on-Clear eine Vielzahl selbstklebender Medien, wie gestrichenes Papier, Vinyl, PP, PE, PET und metallisierte Materialien, verarbeiten.

Die PX 3300 ist das neueste Modell und ersetzt die PX 3000 (Quelle: Xeikon)
Die PX 3300 ist das neueste Modell und ersetzt die PX 3000 (Quelle: Xeikon)

UV-Technologie mit Hochglanzeffekt

Die Druckmaschinen Xeikon PX2200 und PX3300 profitieren von den Leistungsvorteilen der UV-Tinten der Produktfamilie PantherCure, die die Anforderungen der Markeninhaber an haltbare Hochglanz-Etiketten mit großer Abriebfestigkeit erfüllen. Die UV-Technologie Panther DuraCure erzeugt Hochglanzeffekte. Gleichzeitig gewährleistet sie nach Unternehmensangaben bei zahlreichen Anwendungen, wie bei Etiketten für die Industrie, für Chemikalien oder den Haushalt, eine herausragende Haltbarkeit. Weitere Einsatzbeispiele sind Highend-Etiketten für Premium-Biere, Spirituosen und Getränke sowie Gesundheits- und Kosmetikprodukte.

In Verbindung mit dem digitalen Frontend (DFE) Xeikon X-800 sollen die neuen UV-Druckmaschinen der Modellreihe Panther eine überragende, stabile Druckqualität sowie eine branchenführende Produktivität gewährleisten. Die Einbindung in die Cloud erfolgt über den X-800, der sowohl den Zugriff auf die Maschinendaten als auch auf die Auftragsparameter, wie Tintenverbrauch und Druckzeit, ermöglicht. Die neueste Generation des Xeikon X-800 ermöglicht es, auf der Modellreihe Panther eine Vielzahl an außergewöhnlichen Anwendungen, wie etwa haptische Drucke, zu realisieren. Die taktile weiße Farbschicht erzeugt in Verbindung mit dem Vollfarbdruck den gewünschten Veredelungseffekt, um Etiketten mit umfassenderen „fühlbaren“ Eigenschaften und einer luxuriösen Anmutung zu produzieren. Weiterhin erlaubt die neue VariOne Option von Xeikon eine Variabilisierung, die von Schwarz und Weiß über die Farbnummerierung bis zu den komplexesten variablen Vollfarb-Datenanwendungen reicht.

Familie mit sieben Maschinen

Mit den beiden neuen Modellen umfasst die Panther 2.0 Serie nun sieben verschiedene UV-Inkjet-Druckmaschinen. Dazu gehört auch die Xeikon PX30000, die mit sechs (CMYKOV) und acht (CMYKOV+WW) Druckstationen erhältlich ist. Hinzu kommen nun die Xeikon PX2200 mit einer Druckbreite von 220 mm und mit vier oder fünf Druckstationen sowie die 330 mm breite Xeikon PX3300, die mit vier oder fünf Druckstationen sowie in HC-Ausführung mit größerer Kapazität angeboten wird. Mit ihrer hohen Leistung und dem geringen Energieverbrauch ist die Druckmaschinen-Modellreihe Panther von Xeikon nun auch mit einer Cloud-Verbindung und einer Benutzerschnittstelle (HMI) der nächsten Generation ausgestattet. Der Bediener ist daher besser in der Lage, den Workflow zu überwachen und die Produktivität zu steigern, da er Ausfallzeiten und Engpässe vermeiden sowie Änderungen während des laufenden Betriebs ohne Kompromisse bei der Farbsteuerung vornehmen kann. Dadurch hat die Etikettendruckerei die Gewissheit, dass die geforderte Druckqualität in jedem Fall eingehalten wird. Auch erlauben die neuen Schnittstellen von Xeikon den Druckmaschinen, mit anderen Geräten, wie den Verarbeitungs- und Veredelungseinheiten von Xeikon, zu kommunizieren.

Die Xeikon PX2200 und Xeikon PX3300 sowie die Xeikon PX3300 HC stehen im Global Innovation Center des Unternehmens in Lier, Belgien, zur Vorführung bereit und sind in Europa und Nordamerika erhältlich.

Trotec Open House & Print Days am 7. und 8. Oktober in der Firmenzentrale (Quelle: Trotec)
Trotec live – neue digitale Laserstanze GSL1400 im praktischen Einsatz
Besuchen Sie Trotec von 7. bis 8. Oktober 2021 in der Firmenzentrale in Marchtrenk, Österreich, und erfahren Sie alles über die Produktneuheiten der Lasertechnologie für die Druckindustrie direkt beim Hersteller.