Durst – Software nach Maß und eine neue UV-Inkjet-Digitaldruckmaschine

Das neue UV-Inkjet-System Tau RSCi bietet einen erhöhten Spitzendurchsatz von 100 m/min
Das neue UV-Inkjet-System Tau RSCi bietet einen erhöhten Spitzendurchsatz von 100 m/min (Quelle: Durst)

Durst stellt auf der Labelexpo in Halle 9, Stand C50, Neuerungen für sein Tau-RSC-Portfolio für den UV-Inkjet-Etikettendruck vor. Darunter Workflow- und Vorstufenanwendungen speziell für den Etikettendruck, das Tau RSCi als modular aufgebautes UV-Inkjet-Etikettendrucksystem sowie migrationsarme Spezialtinten.

Im Softwarebereich stehen ein Workflow für Web2Production sowie die Vorstufenlösung Durst Workflow Label im Mittelpunkt. Neuerungen bei Workflow Label, kombiniert mit MIS-Integrationspaketen und einem entsprechend angepassten Durst Smart Shop, trimmen das Tau RSC Portfolio auf die Industrie 4.0 mit einer rundum digitalisierten Etikettenproduktion.

Anzeige

Neben den UV-Inkjet-Etikettendrucksystemen Tau 330 RSC und RSC E wird das neue Tau RSCi vorgeführt. Bei einem erhöhten Spitzendurchsatz von 100 m/min bietet es Druckbreiten von 330, 420 und 508 mm. Für das gesamte RSC-Portfolio gibt es zudem ein Weiß von siebdruckähnlicher Opazität, einen Hochgeschwindigkeitsmodus von 80 m/min für alle Farben einschließlich Weiß sowie ein RSC-spezifisches, migrationsarmes UV-Tintensortiment, das den EuPIA-Leitlinien und der Schweizerischen Bedarfsgegenständeverordnung für Lebens- und Arzneimittelverpackungen entspricht. Weitere Informationen unter www.durst-group.com/labelexpo.

Trotec Open House & Print Days am 7. und 8. Oktober in der Firmenzentrale (Quelle: Trotec)
Trotec live – neue digitale Laserstanze GSL1400 im praktischen Einsatz
Besuchen Sie Trotec von 7. bis 8. Oktober 2021 in der Firmenzentrale in Marchtrenk, Österreich, und erfahren Sie alles über die Produktneuheiten der Lasertechnologie für die Druckindustrie direkt beim Hersteller.