Digital Printing today

Bobst – neues Design erhöht Bedienkomfort der Mouvent LB701-UV

Die Mouvent LB701-UV für den Etikettendruck bekam ein neues Design und ist damit noch bedienungsfreundlicher (Quelle: Bobst/Mouvent)
Die Mouvent LB701-UV für den Etikettendruck bekam ein neues Design und ist damit noch bedienungsfreundlicher (Quelle: Bobst/Mouvent)

Bobst hat das Design seiner digitalen Etikettendruckmaschine Mouvent LB701-UV weiterentwickelt und damit eigenen Angaben zufolge den Bedienkomfort sowie die Effizienz dieser hochproduktiven Maschine erhöht.

Über den noch ergonomischeren und leichteren Zugang zum Farbsystem hinaus verarbeitet die Maschine jetzt Rollen mit Durchmessern bis 600 mm. Damit bietet sie hohe Flexibilität bei den bedruckbaren Materialien. Zudem wartet die Maschine jetzt mit einem beweglichen Bedienmonitor auf, mit dem sie sich von jeder Position aus steuern lässt.

Anzeige

„Das permanente Streben nach Verbesserungen zum Nutzen unserer Kunden ist seit je her ein Kennzeichen von Bobst“, erklärt Erik van Sloten, bei Mouvent Head of Sales Labels. „Um unsere Maschinen kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern zu können, tauschen wir uns intensiv mit unseren Kunden über ihre Anforderungen aus und setzen diese anschließend um. Auch die bei der Mouvent LB701-UV vorgenommenen Verbesserungen basieren auf Gesprächen mit Druckereien und Verpackungsherstellern.“

Die Mouvent LB701-UV ist eine Lösung für eine digitale Etikettenproduktion kleinster bis mittelgroßer Auflagen. Bei Druckgeschwindigkeiten bis 70 m/min, hoher Druckqualität (1200 x 1200 dpi) und nach eigenen Angaben größtem Farbraum in ihrer Maschinenklasse, bietet sie hohe Produktivität. Die Maschine druckt mit bis zu sechs Farben und bei Geschwindigkeiten bis 45 m/min optional zusätzlich mit Weiß mit 70 % Deckkraft.

Das könnte dich auch interessieren