Mess-, Analyse- und Managementsysteme auf der ICE Europe

Neue Meßsysteme zur Oberflächenmessung von Troika Systems

Troika Systems AniCam
Troikas neue MagneCam-Option für das AniCam-System ermöglicht ein seitliches Messen von Rasterwalzen in der Druckmaschine (Quelle: Troika Systems)

Troika Systems, Anbieter im von Bereich Mess-, Analyse- und Managementsystemen für die Druckindustrie, stellt ein neues Produkt und Optimierungen der Systeme AniCam, SurfaceCam und Plate-2-Print HD vor. Das Unternehmen entwickelt und produziert Kontroll- und Managementsysteme für die Druckindustrie zur kontinuierlichen Optimierung von Qualität und Reduzierung von Makulatur und Standzeiten.

Auf der in München vom 21.-23. März stattfindenden ICE Europe zeigt Troika das Advanced Inspection Microscope (AIM) – ein System, das remote über Tablets und PCs bedient werden kann. Spezielle Softwareentwicklungen sorgen für eine optimale Einpassung des Systems an entsprechende Zielanwendungen und Märkte.

Anzeige

AIM ist ein einfach zu bedienendes 2D-Mikroskop, das mit unterschiedlichen Anwendungen genutzt werden kann. Die ersten beiden Anwendungen ermöglichen eine extrem schnelle Oberflächenmessung von Rasterwalzen und Tiefdruckgravuren sowie die Messung von Tiefen mit einer Genauigkeit von 1 Micron.

Die neue MagneCam-Option für die AniCam ermöglicht aufgrund von Fußmagneten und eines speziellen Antriebdesigns das Aufsetzen des Systems auf die Walze mit einem Versatz von bis zu 120 Grad von der oberen Walzenposition und somit die Messung auch schwer zugänglicher Rasterwalzen direkt in der Druckmaschine.

Die Softwareanwendungen der bekannten Systeme zur Messung und Verschleißüberwachung von Rasterwalzen, Tiefdruckgravuren und Flexodruckplatten wurden um einige Funktionen erweitert.

Die neue Version der AniCam-Anwendung zur Messung von Flexodruckplatten und Sleeves beinhaltet unter anderem eine automatische Erkennung von Punktoberflächen für eine sehr schnelle Messung auch digitaler Punkte und auch z.B. direkt lasergravierter schwarzer Elastomerklischees und Sleeves. Anwender der AMS Rasterwalzenmanagementlösung erhalten jetzt grafische Informationen bezüglich des Volumen- und Tiefenverschleißes von Rasterwalzen über einen bestimmbaren Zeitraum.

Ebenfalls gezeigt wird das handliche Plate-2-Print HD System, das mit einfachen Zwei-Klick-Messungen von Filmmasken, Klischees und Drucken Probleme in der Vorstufe, Plattenerstellung und dem Druck schnell aufdecken kann. Die Abbildung und Analyse der Punkte wird durch das neue speziell zu diesem Zweck entwickelte LED-Backlighter-System unterstützt, das auf einer Hintergrundbeleuchtung mit gerichtetem Licht basiert und eine extrem kontrastreiche Abbildung der Punkte ermöglicht. Weitere Informationen: www.troika-systems.com

Das könnte dich auch interessieren