Heinemann GmbH setzt auf Retrofit von B&T Tec

Geschäftsführer Michael Heinemann (l.) und Peer Boysen, B&T Tec, vor der überarbeiteten Maschine (Quelle: B&T Tec)
Geschäftsführer Michael Heinemann (l.) und Peer Boysen, B&T Tec, vor der überarbeiteten Maschine (Quelle: B&T Tec)

„Never change a winning team“ ist nur die halbe Wahrheit. Manchmal muss man doch etwas auswechseln um sich zu verbessern. Genau wie Sportler kommen Druckmaschinen auch in die Jahre. Aber bei Druckmaschinen gibt es Abhilfe und man kann sie zurück in die 1. Liga holen.

Ende 2020 wurde die B&T Tec mit einem Neuaufbau der Steuerung nebst Modifizierung einer LeoMat Maschine beauftragt. Auslöser für den Umbau war die gute konstante Auftragslage der Heinemann GmbH und das langjährige Vertrauensverhältnis zwischen dem Geschäftsführer Michael Heinemann und Peer Boysen von der B&T Tec GmbH.

Anzeige

Die Vorteile lagen auf der Hand, Kompatibilität zu den bereits bestehenden Maschinen, gleiche Bedienung wir vorher, nur jetzt auf dem neuesten Stand der Technik. Um die Effizienz zu steigern wurde die Maschine auf die tatsächlich benötigten Funktionen reduziert. Das vorhandene Stanzwerk wurde entfernt, wodurch die Maschine zu einem Konfektionierer mit Fehletikettenkontrolle und Großrollen Abwicklung mit Rollenheber umgebaut wurde.

Das könnte dich auch interessieren