Labelexpo Europe 2019

AVT – Workflow-Lösungen und Automatisierung

AVT auf der Labelexpo Europe 2019
(Quelle: AVT)

In Zusammenarbeit mit Esko präsentiert AVT am Halle 3, Stand C60, seine neuesten Inspektionslösungen für Etiketten- und Verpackungsanwendungen gemäß Industry 4.0 „Smart Factory“.

Die Lösungen von AVT ermöglichen es, werksübergreifende Qualitätsstandards in Verbindung mit der Automation Engine (AE) von Esko und der ColorCert von X-Rite festzulegen. Das AutoSet-Modul von AVT automatisiert die Auftragseinrichtung, indem es die Anbindung der Druckvorstufe an den Drucksaal von der ESKO Automation Engine an das Inspektionssystem von AVT optimiert. Die iCenter-Plattform ermöglicht es Druckern, standortübergreifende Qualitätsstandards streng zu kontrollieren und so globale Konsistenz zu gewährleisten.

Anzeige

Für die Farbmessung arbeiten ColorCert von X-Rite und das Inline-Farbmessgerät Spectralab von AVT zur Inline-Farbmessung zusammen und erzeugen eine Farbscorekarte mit Berichten über die Farbqualität nach dem Druck auf der Grundlage messbarer, objektiver Ergebnisse für eine höhere Farbkonsistenz.

Helios Turbo HD+ von AVT bietet eine hochauflösende, automatische Inspektionslösung zur Qualitätssicherung  von Details, Barcodes und variablen Daten für breitere Rollen (445-670 mm). AVT wird auch spezielle Inspektions-Demonstrationen von Verpackungs- und Shrink-Sleeve-Anwendungen durchführen. Das ebenfalls gezeigte Helios S Turbo+ ist ein automatisches Inspektionssystem für Hochgeschwindigkeitsanwendungen zur Überwachung von Prozessfehlern.

Für Digitaldrucker bietet AVT mit dem Helios D ein automatisches Inspektionssystem an, das fehlende Düsen, Tintenspritzer, Farbkonsistenz und andere Probleme erkennt. AVT wird zudem  integrierte Lösungen für die Maschinensteuerung und Qualitätssicherung für Digitaldruckmaschinen der OEMs sowie spezielle Inline-Lösungen wie JetIQ vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren