virtual.drupa 2021

Xeikon bringt mit XCS Pro 2.0 neue Colour Services auf den Markt

Mit XCS Pro 2.0 hat Xeikon die vollautomatisierte Suite von Farbmanagement-Tools in der Cloud angesiedelt (Quelle: Xeikon)
Mit XCS Pro 2.0 hat Xeikon die vollautomatisierte Suite von Farbmanagement-Tools in der Cloud angesiedelt (Quelle: Xeikon)

Mit XCS Pro 2.0 hat Xeikon die vollautomatisierte Suite von Farbmanagement-Tools in der Cloud angesiedelt und will damit alle Vorteile einer hochwertigen Farbkontrolle, Vorhersagbarkeit, Wiederholbarkeit und Rentabilität bieten.

Das neue Farbpaket umfasst Schulungen sowie laufende Beratung und wird als Abonnementmodell angeboten, das eine einfache und unkomplizierte Einführung und Nutzung ermöglicht. Das neue XCS Pro 2.0 steht für Vorführungen zur Verfügung.

Anzeige

Xeikons XCS Pro 2.0 bietet dem Drucker laut Xeikon die Vorhersagbarkeit und das Vertrauen, digitale Markenfarben neben den Ergebnissen anderer Prozesse abgleichen zu können. Drucker können Sonder- und Markenfarben abgleichen, wobei die neuen Farbtools von Xeikon jegliches Rätselraten beseitigen und Ausfallzeiten durch Versuch und Irrtum vermeiden. Die Kundenbindung ist für jedes Unternehmen entscheidend, daher sind Wiederholbarkeit und gleichbleibende Qualität ein weiterer wichtiger Vorteil. Dies war eine frühe Design-Spezifikation von Xeikons Color Control-Toolbox, um die Reproduktion jedes Auftrags zu jeder Zeit mit exakt derselben Qualität zu ermöglichen. Mit Hilfe des Inline-Spektralphotometers, das mit allen Xeikon-Trockentoner-Engines geliefert wird, wird das Farbmanagement berührungslos und automatisch. Last-Minute-Korrekturen können “on the fly” vorgenommen werden, und Profile, Farbtabellen und Qualitätskontrolle werden während der Produktion von AI gesteuert, um die höchste Druckqualität zu gewährleisten.

XCS 2.0 bietet laut Xeikon:

  • Die Qualitätskontrollwerkzeuge können auf Industriestandards eingestellt werden – entweder auf theoretische, “prozesskorrigierte” oder “Hausstandards”, und die Ergebnisse werden mithilfe der neuen Analytik im cloudbasierten System von Xeikon gemessen und nachverfolgt.
  • Es ist möglich, dass der Bediener die Farbqualität des Drucks “on the fly” korrigiert und erneut prüft.
  • Die Trockentoner-Engines von Xeikon sind mit Inline-Spektralphotometern ausgestattet, um dies automatisch während der Produktion zu ermöglichen und Makulatur und abgelehnte Aufträge zu sparen.
  • Die Farbmanagement-Software enthält Werkzeuge, die ein vorgedrucktes Muster kopieren und einfügen können, um die Markenfarbe für das ausgewählte Substrat zu optimieren.
  • Xeikon verwendet .CxF (Farbaustauschformat), um mit Tools aus der analogen Welt wie VIVO oder Pantone LIVE von Flint Group sowie mit Proofing-Systemen zu kommunizieren.

Weitere Informationen: Online-Service (https://transform.xeikon.com/) und für weitere Informationen zu Xeikons XCS Pro 2.0 oder Buchung einer Vorführung: info@xeikon.com. Weitere Produkte und Lösungen von Xeikon: www.xeikon.com

Das könnte dich auch interessieren