Vom Handelshaus zur Firmengruppe für Etikettendruck- und Verpackungsdruckmaschinen

Dr. Wirth-Gruppe: „Wir haben uns immer wieder neu erfunden“

Innerhalb von drei Generationen entwickelte sich die Dr. Wirth Gruppe vom 1933 gegründeten Familienunternehmen und einem regionalen Handelshaus für Druckmaschinen zu einer eng vernetzten Firmengruppe für die Verpackungs- und Etikettendruckindustrie. Dr. Wirth hat seinen Sitz in Frankfurt/Main und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter an mehreren Standorten – von Ansgar Wessendorf*
Anzeige

Technik- und Branchenentwicklungen im Laufe der Zeit

25 Jahre Etiketten-Labels – Meilensteine der Branche

©markus dehlzeit - stock.adobe.com
1993 gegründet, steht die Etiketten-Labels mittlerweile seit 25 Jahren für kompetente und aktuelle Information. In mehreren Folgen erinnern wir an wesentliche Entwicklungen dieser Zeit. Dabei zeigt sich, wie lange es so manche Entwicklung, die auch heute aktuell ist, bereits schon gibt. Lesen Sie zunächst eine Auswahl interessanter Meilensteine von 1993 – 1998.

Netzwerken mit Kreativen, Druckern, Lösungspartnern und HP-Spezialisten in Wien

Unleashing Print – vielfältige Digitaldruck-Lösungen mit HP und Partnern

Unleashing Print –HP und DSCOOP zeigen alles rund um den HP-Digitaldruck, bieten zahlreiche Fachvorträge und weitere Events (Quelle: Website Unleashing Print)
Unzählige Möglichkeiten für das Networking, Lernen und Austauschen von Ideen mit Kreativen, Druckexperten, Solution-Partnern und HP-Spezialisten bietet die Messe Unleashing Print, veranstaltet vom Anwender-Netzwerk DSCOOP und HP vom 13.-15. Juni in der Messe Wien Exhibition & Congress Center. Die Veranstaltung ist jedoch HP-Anwendern und Dscoop-Mitgliedern vorbehalten.
Anzeige

Schutz vor Nadelstichverletzungen bei Behandlung von Blutarmut

Schutzetikett: Needle-Trap von Schreiner MediPharm für Pfitzer

Der Nadelschutzfänger aus Kunststoff ist integraler Bestandteil des Etiketts für vorgefüllte Spritzen und dient nach der Injektion dazu, die Nadel zu sichern (Quelle: Schreiner MediPharm)
Der internationale Pharmakonzern Pfizer hat sich zur Ausstattung der Spritzen für sein Epoetin-Biosimilar für das Nadelschutzetikett Needle-Trap von Schreiner MediPharm entschieden.

Neue Rollendigitaldruckmaschine für vielseitigen Einsatz

Im Detail: HP 6900 – ein flexibles neues Allroundsystem

Schemazeichnung der neuen HP Indigo 6900 in ihrer Basis-Ausstattung (Quelle: HP)
HP hat mit der HP Indigo 6900 Digital Press eine weitere Rollendruckmaschine auf den Markt gebracht, die mit den entsprechenden Integrationen eine vollständige One-Pass-Lösung mit Veredelung bietet und neben Etiketten auch flexible Verpackungen und weitere Druckprodukte produzieren kann. Wir stellen die Maschine mit ihren Details vor. Von Sabine Slaughter*

Kommunikation per WhatsApp und anderen Messengern

Messenger-Dienste im Unternehmen – Risiko kalkuliert) – Teil 2

Von Dr. Anke Reich, LL.M.* Bei vielen Menschen sind WhatsApp und andere Messenger-Dienste seit Jahren ein gern und oft genutzter Weg der schnellen und unkomplizierten Kommunikation. Oftmals wird ein Häkchen zum Akzeptieren der Bedingungen schlicht bedenkenlos gesetzt, um schnell die Dienste nutzen zu können. Dies erscheint bei den meist seitenlangen Texten zwar verständlich und bequem….

Workflow-Digitalisierung und Automatisierung

XJDF – Infrastruktur für den Druck 4.0

Die Kooperationsplattform von CIP4 ermöglicht es allen interessierten Personen, die aktuellen Spezifikationen kostenlos herunterzuladen und sich mit CIP4 -Experten in Foren und Arbeitsgruppen auszutauschen (Quelle: Jan-Peter Homann)
Mit XJDF erhält der herstellerübergreifende JDF-Standard für die Automatisierung in der Druckindustrie eine grundlegende Renovierung. Der Artikel gibt einen Überblick und wir sprachen mit Stefan Meißner von CIP4 zur Entwicklung und Anwendung von XJDF. Jan-Peter Homann* erläutert die Hintergründe.

Geschäftsbericht des VDMA

Deutscher Druck- und Papiermaschinenbau setzt positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2017 fort

Deutsche Ausfuhr von Druck- und Papiertechnik im Jahr 2017 (Quelle: Statistisches Bundesamt, VDMA)
Laut VDMA hat sich im Geschäftsjahr 2017 die positive Entwicklung des deutschen Druck- und Papiermaschinenbaus fortgesetzt. So verzeichneten Hersteller von Druckereimaschinen insgesamt neun Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Im Bereich der Papierverarbeitungstechnik legten die Umsätze um sechs Prozent zu.
Anzeige