Italienischer Druckdienstleister Italgrafica Sistemi wird Pilotkunde

Weltweit erste Omet XJet auf Basis der Technologie von Durst verkauft

Helmuth Munter (l.) vor dem System mit Francesco Niorettini, General Manager bei Italgrafica Sistemi (Quelle: Durst)
Durst gab den weltweit ersten Kunden für die neue Omet XJet bekannt. Es ist der italienische Druckdienstleister Italgrafica Sistemi. Auf Basis der Technologie von Durst soll diese integrierte Hybridlösung für verschiedenste Hochleistungs-Etiketten- und Verpackungsdrucksysteme im Frühsommer installiert werden.

Erster Bauabschnitt beendet

Kocher+Beck baut und erweitert in Pliezhausen

Insgesamt entstanden am Standort in Pliezhausen 16 neue Arbeitsplätze, neue Besprechungsräume sowie sogenannte Think Tanks (Quelle: Kocher+Beck)
Der württembergische Werkzeug- und Maschinenhersteller Kocher+Beck hat im Februar neue Büroflächen für seine Mitarbeiter in den Bereichen IOC und Envelope eingeweiht. Insgesamt entstanden am Standort in Pliezhausen 16 neue Arbeitsplätze, neue Besprechungsräume sowie sogenannte Think Tanks.
Anzeige

Organische und gedruckte Elektronik

OE-A erwartet für 2018 ein Umsatzwachstum von 7 Prozent

Die OE-A Geschäftsklimaumfrage prognostiziert für 2019 ein Umsatzplus von 8 % für die Branche. Für dieses Jahr wird ein Plus von 7 % erwartet. (Quelle: OE-A)
In der Branche der organischen und gedruckten Elektronik stehen die Zeichen weiter auf Wachstum, dies zeigt die aktuelle Geschäftsklimaumfrage der OE-A (Organic and Printed Electronics Association). 87 Prozent der Umfrage-Teilnehmer erwarten, dass die Branche sich im kommenden Jahr weiter positiv entwickeln wird.
Anzeige

Startup-Unternehmen setzt auf UV-Inkjet

Schweizer Etikettenhersteller Labelcenter AG startet mit Durst Tau 330E

Hossam Elgendy (rechts) und sein Team wollen sich mit der raschen und qualitativen Umsetzung von Kundenlösungen einen Namen auf dem Schweizer Markt machen (Quelle: Durst)
Gleich zum Start investierten die Firmengründer des in Dietikon ansässigen Startups Labelcenter, Hossam Elgendy und sein Team in ein Fünffarben-UV-Inkjet Drucksystem Tau 330E von Durst.

Inkjet-Digitaldruck

Wasserfalltechnologie von Memjet – wo ist sie zu finden?

Memjets vorkonfigurierte Antriebskonstruktionen beschleunigen die Produktentwicklung für OEM-Partner (Quelle: Memjet)
Mit seiner Wasserfall-Technologie bietet Memjet in seinen Digitaldruckköpfen eine spezielle Art der Farbübertragung. Dieser Tintenausstopf im sog. „Schnellfeuerverfahren“ ermöglicht Druckgeschwindigkeiten von bis zu einer A4 Seite pro Sekunde auf einem einzelnen vierfarbigen Drucksystem und bis zu 1,40 Metern auf einer Druckkonfiguration mit vier Druckknöpfen.

Erleben Sie „Brand-Owner-Talks“ und über 40 Live-Demos

Xeikon Café: Was erwarten Markenartikler vom Digitaldruck?

Erleben Sie „Brand-Owner-Talks“ und über 40 Live-Demos auf dem Xeikon Café 2018 (Quelle: Judith Grajewski)
Viele kennen das Xeikon Café als eine etablierte Kongress-Ausstellung, bei der vor allem die Zukunftsthemen der digitalen Printproduktion auf der Agenda stehen. Lernen Sie durch Vorträge und Diskussionen, aber auch durch zahlreiche Live-Produktionen, wie sich der Digitaldruck gewinnbringend einsetzen lässt.
Anzeige

Montage ohne Klebebänder

Tesa SE übernimmt Geschäftsbereich Twinlock von polymount

Twinlock-Sleeves in den Qualitäten weich, medium und hart (Quelle: tesa)
Mit der Übernahme des Geschäftsbereiches Twinlock des Unternehmens Polymount mit Sitz in Nijkerk in den Niederlanden, wird er zu einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der tesa SE. Der Hersteller von Klebebändern und selbstklebenden Systemlösungen stärkt damit seine Marktposition bei Produkten für die Druckindustrie, eine der tragenden Säulen des tesa Industriegeschäfts. Weitere Informationen: https://flexotiefdruck.de/branchen-news/tesa-se-geschaeftsbereich-twinlock-von-polymount-uebernommen/

Dietrich von Seggern*

Was bringt PDF 2.0 für den Etikettendruck?

Beispiel für eine Nutzenmontage und die Verbesserung des Umgangs mit Hausfarben durch CxF-Daten (Quelle: Prepress Digital)
Seit Mitte 2017 gibt es mit PDF 2.0 eine neue Version des PDF-Standards. 2008 wurde die PDF-Spezifikation in der Version 1.7 von Adobe an die ISO übergeben und kurz danach als ISO 32000-1 veröffentlicht. Wir zeigen auf, welche Änderungen für die Druckvorstufe relevant sein können und wie diese vor dem Hintergrund der besonderen Anforderungen im…

Kleine Losgrößen schnell und kostengünstig online bestellen

August Faller Gruppe gründet Digital Packaging Service GmbH

Mit der digitalen Verpackungsproduktion baut die August Faller Gruppe ihr Produktspektrum weiter aus (Quelle: August Faller Gruppe)
Die August Faller GmbH & Co. KG baut ihr Produktionsnetzwerk aus: Mit der Gründung der neuen Tochtergesellschaft Digital Packaging Service GmbH am 20. Februar 2018 können Kunden Standardfaltschachteln in Klein- und Kleinstmengen künftig schnell und preisgünstig auf digitalem Weg bestellen.