Omet XJet mit Inkjet-Einheit verbindet beide Welten

Omet XJet
Die Omet XJet –powered by Durst – ist eine Flexo/Inkjet-Hybridmaschine für die Etiketten und Verpackungsproduktion (Quelle: Omet)

Die Omet XJet – powered by Durst – die im letzten Februar erstmalig vorgestellt wurde, ist eine Hybrid-Druckmaschine, welche die digitale Inkjet-Einheit Durst Tau RSC mit den Flexodruck-, Finishing- und Weiterverarbeitungs-Modulen der Omet Xflex X6 in einer Maschine vereint. Die Hybrid-Druckmaschine bietet den Vorteil, dass das Endprodukt immer in einem einzigen Durchlauf produziert werden kann. Wir stellen die Maschine im Detail vor.

Die Omet XJet kann mit diversen Zusatzmodulen für Kaltfoliendruck und Laminierung, Reliefprägung, Lackierung (inkl. verlängerter Lackstrecke für Inline-UV-Glanzlackierung), Heißfolienprägung, Peel and Seal (Spezialeinheit für die Produktion von Mehrlagenetiketten, Booklets und Coupons, bis zu drei Lagen und sieben Druckseiten) oder Delam/Relam ausgestattet werden. Aufgrund des Omet-X6-Flexodrucksystems ist die XJet in der Lage, sämtliche Aufgaben von Commodity-Etiketten bis hin zu komplexen und hochveredelten Etiketten auf einer Vielfalt von Bedruckstoffen zu produzieren. Die Direct-Drive-Technologie der Omet XFlex X6 sorgt für hohe Druckqualität und Registerhaltung, kurze Rüstzeiten und geringe Makulatur.

Anzeige

Flexibel und anpassbar

Die Tau-Serie von Durst ist als vielseitiges, flexibel anpassbares und konfigurierbares System bekannt, das sich individuell auf die Bedürfnisse des Kunden einstellen lässt und auf einer großen Vielfalt von Materialien sorgt. Der Tau 330 ist eine digitale Plattform für UV-Inkjetdruck mit einer Druckbreite von 330 mm und einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 78 m/min. Die maximale Produktionskapazität liegt bei 1485 m² pro Stunde bei einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi. Der Tau 330 kann mit vier bis acht Farben ausgestattet werden (CMYK + W + OVG) und erreicht damit eine hohe Druckqualität, die 98 % des Pantone-Farbraums abdeckt.

Die formatvariable und flexible Stanzstation Monotwin Cut von Omet arbeitet mit einem Magnetzylinder für alle Etikettenformate und minimiert dank ihrem vollautomatischen Vor-Register und automatischer Registerkontrolle die Betriebskosten bei jedem Auftragswechsel. Eine weitere Stanzlösung für die Omet XJet ist Omet Twist: eine Spezial-Stanzstation, die für einen unkomplizierten Stanzwechsel konzipiert wurde. Das Easy Change Die System vereinfacht das Handling und minimiert die Einrichtezeit. Jeder Auftragswechsel kann, bedingt durch das „In&Out-Slide System“ mit einem einfachen Handgriff erfolgen.

Die Rock’n’Roll-Dual-Funktion ist eine Gitterabzug-Einheit für alle Etikettenformen
Rock’n’Roll-Dual-Funktion (Quelle: Omet)

Die Rock’n’Roll-Dual-Funktion ist eine Gitterabzug-Einheit für alle Etikettenformen. Dank ihrer doppelten Anwendungsmöglichkeit kann sie entweder als Tower-Style- oder als Contact-Style-Gitterabzug arbeiten und soll auch bei hohen Geschwindigkeiten und mit allen Materialien einen reibungslosen Gitterabzug ermöglichen. Die Omet XJet verbindet alle Vorteile der beiden Drucktechnologien in einer Druckmaschine. Dank der automatischen Registerregelung Vision-1 und der automatischen Registerkontrolle sind die Flexodruck- und Digitaldruck-Einheiten immer in Registerhaltigkeit.

Weitere Details und technische Daten finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Etiketten-Labels oder in unserem Shop zum Download [6666]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: