Prüfsoftware Media Check 3.2 mit neuen Funktionen

Logo MediaCheck
(Quelle: tec4check)

Neben zahlreichen Detailverbesserungen in der normalen Verwendung hält die Prüfsoftware MediaCheck 3.2 der Marburger tec4check GmbH einige Neuerungen bereit.

Logo InnovationsoffensiveMediaCheck ist ein Druckbildkontroll-System, das Pixel für Pixel den Prüfling mit der Referenzdatei vergleicht. Der Prüfling kann ein eingescannter Druckbogen, eine Ganzseiten-PDF oder auch eine normale PDF-Datei sein. Die Referenzdatei muss eine PDF-Datei sein. Zu den Neuerungen gehören:

Anzeige

  • Barcode Inspector, der ein Handling zur automatischen Suche und Decodierung von Barcodes bereitstellt. Mit nur wenigen Vorgaben können alle gängigen 1D-Barcodes, Data-Matrix Codes, QR-Codes sowie der Pharma-Code kontrolliert werden.
  • Das Spiegeln und freie Rotieren von Referenzen, die bei Konterdruck oder bei zylindrischen Verpackungen zum Einsatz kommen.
  • Das Scannen einer Referenz, das den Vergleich einer gescannten Vorlage gegen einen weiteren Scan erlaubt.
  • Die Einbindung eines weiteren Großformatscanner, der dank USB 3-Schnittstelle mit hohen Übertragungsgeschwindigkeiten und einer maximalen Scanbreite von bis zu 44″ zu noch schnellerem Arbeiten beiträgt.

Weitere Informationen zur aktuellen Version Media Check 3.2 sowie die Möglichkeit zur persönlichen Präsentation erhalten Sie unter Tel.: +49 6421/9537330 oder via E-Mail: info@tec4check.de.

Das könnte dich auch interessieren