Speziell für feuchte und kalte Bedingungen

UPM Raflatac – neuer Kleber zur Etikettierung gekühlter Lebensmittel

UPM Raflatac erweitert sein Produktsortiment für die Etikettierung von Lebensmitteln für den europäischen Markt um den Acrylatkleber RP48 AT („AT“ steht für „alle Temperaturen“).

UPM Raflatac Kleber RP48 AT
RP48 AT brilliert besonders unter kühlen Bedingungen und soll sicherstellen, dass Etiketten auf Lebensmittelverpackungen fest haften und für Konsumenten attraktiv bleiben (Quelle: UPM Raflatac)

RP48 AT bietet nach Unternehmensangaben eine gute Haftung in einem weiten Temperaturbereich, hervorragende Transparenz in Kombination mit durchsichtigen Folien, gute Wasserbeständigkeit sowie einfache Verarbeitbarkeit und stellt so besonders unter feuchten oder kalten Bedingungen in der Lebensmittelverpackungsetikettierung eine attraktive Alternative zu Schmelzklebern dar.

Normalerweise werden Schmelzkleber für unter solchen Bedingungen gelagerte Lebensmittel genutzt, aber diese können weniger transparent und schwieriger zu verarbeiten sein. RP48 AT eignet sich gut für verschiedenste Temperaturen und unter kühlen Bedingungen. Er stellt laut UPM Raflatac sicher, dass Etiketten auf Lebensmittelverpackungen fest haften und für Konsumenten attraktiv bleiben. Darüber hinaus bietet er eine gute Transparenz in Verbindung mit transparenten Folien und verbessert die Stabilität sowie die Effizienz von Verarbeitungsprozessen und Spendeverfahren. RP48 AT kann zusammen mit den folienbasierten Obermaterialien PP White FTC 60 oder PP Clear FTC 50 von UPM Raflatac verwendet werden.