Dantex Group – Drupa-Absage und Investition in neue Technologiezentren

Blick in die Räumlichkeiten der neuen Dantex-Technologiezentren (Quelle: Dan-tex)
Blick in die Räumlichkeiten der neuen Dantex-Technologiezentren (Quelle: Dan-tex)

Die Dantex Group gab ihre Absage an der Drupa 2021 aufgrund wegen der COVID-19-Pandemie und der begleitende unsicheren Situation bekannt. Stattdessen investiert das Unternehmen in den Aufbau moderner Technologiezentren in Großbritannien und Deutschland.

Logo Innivatiuons-OffensiveAls Spezialanbieter von UV-Inkjet Digitaldruckmaschinen sowie wasserauswaschbaren Photopolymerplatten und Verarbeitungsgeräten will Dantex die neue Infrastruktur nutzen, um in den beiden Technologiezentren individuelle Kundenbesuche sowie Veranstaltungen in kleinerem Rahmen durchzuführen. Für Kunden, die es vorziehen, aktuell nicht zu reisen, werden virtuelle Präsentationen angeboten.

Anzeige

Die Technologiezentren in Bradford, Großbritannien und Bensheim, Deutschland, werden dazu genutzt, neue Konzepte für die Druckplattenverarbeitung und neue Technologien im Bereich UV-Inkjet Digitaldruckmaschinen zu demonstrieren. Dantex möchte aktuell insbesondere die PicoJet 254 und die PicoJet 330 vorstellen, zwei Hochgeschwindigkeits-Rolle-zu-Rolle Druckmaschinen, sowie diverse Inline-Finishing-Optionen.

„Es ist bedauerlich, dass wir die schwierige Entscheidung treffen mussten, unseren Stand auf der Drupa im nächsten Jahr abzusagen. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass COVID -19 uns allen voraussichtlich weiterhin Probleme bereiten wird, insbesondere im Hinblick auf die Sicherheit bei Reisen und Gastfreundschaft. Wir haben daher beschlossen, uns darauf zu konzentrieren, unseren Kunden die bestmögliche Präsentation unserer Produkte zu bieten, indem wir die neuesten verfügbaren Technologiedienste zur Kommunikation nutzen”, begründete Dantex Group Chairman Richard Danon die Entscheidungen.

Als regelmäßiger Aussteller bei Branchenveranstaltungen will die Dantex Group jedoch die aktuelle Situation genau beobachten, um auf Messen zurückzukehren, sobald dies wieder sicher ist. In der Zwischenzeit sind Kunden, die entweder persönlich oder virtuell mehr über die Dantex Produkte und Ausrüstungen erfahren möchten, eingeladen, Dantex unter kontakt@dantex.de zu kontaktieren oder www.dantex.com zu besuchen.

Das könnte dich auch interessieren