Dortschy übernimmt Vertrieb von TLS Anilox für D/A

(v. l.) Jürgen Brauckmann, Produktmanager TLS; Thorsten Fuest, Vertriebsleiter Dortschy; Andreas Willeke, CEO TLS); Rainer Schroers, Leiter Business Development (Quelle: Dortschy)
(v. l.) Jürgen Brauckmann, Produktmanager TLS; Thorsten Fuest, Vertriebsleiter Dortschy; Andreas Willeke, CEO TLS); Rainer Schroers, Leiter Business Development (Quelle: Dortschy)

Die Firmeninhaber Reinhart Dortschy und Christopher Wasserman sowie TLS CEO Andreas Willeke unterzeichneten eine Vereinbarung zur Übernahme des Vertriebs von TLS-Anilox-Produkten in Deutschland und Österreich.

Das Produktportfolio von TLS Anilox erstreckt sich von Keramik Rasterwalzen und -sleeves über Chromrasterwalzen bis hin zu Highend-Produkten wie den TeroLux-Walzen, mit hoher Langlebigkeit und sehr gutendrucktechnischen Eigenschaften. TLS Anilox bietet Neufertigungen und Aufarbeitungen von Rasterwalzen und -sleeves für alle Marktsegmente wie flexible Verpackung, Beschichtung, Etiketten, Wellpappe, Offset, Kuvert und Sonderanwendungen an. Die Produkte sind für alle gängigen Farbsysteme wie Lösemittel-, Wasser- / Dispersion-, UV- und E-Beam Farben geeignet.

Anzeige

Die beiden in Familienbesitz befindlichen Unternehmen bündeln ihre Kräfte und bieten ihren Kunden kompetente Beratung und produktübergreifendes Know How. Mitarbeiterschulungen gehören ebenso wie Rasterwalzenanalysen und ein Reinigungsservice zum gemeinsamen Angebot. Durch weitere Produkte wie Drucksleeves, Druckplatten, Reinigungsanlagen, Klischeeklebebänder, Reiniger, Rakelmesser u.a. die von Dortschy ebenfalls angeboten werden, endet die Kompetenz und Beratung nicht bei der Rasterwalze. Sie basiert auf umfassenden Kenntnissen aller am Druckprozess beteiligten Komponenten und deren Zusammenspiel.

TLS Anilox und Dortschy sehen besonders in der TeroLuxbeschitung die Zukunft der Rasterwalzentechnologie. Neben der hohen Verschleißfestigkeit und Beständigkeit gegenüber Scorelines, sind laut Unternehmensangaben drucktechnische Vorteile wie höhere Volltondichte, geringerer Punktzuwachs und ruhigere Farblage hervorzuheben. Speziell bei Flächendrucken, wie Weißhinterlegungen, führe dies zu einem hohen Einsparpotenzial im Farbverbrauch, was sowohl der Umwelt als auch dem Geldbeutel zugute komme. Da die TeroLux Rasterwalzen durch ihre metallische Matrix eine sehr geringe Restporösität von <0,5% aufweisen und mit sehr glatten Zellwänden ausgestattet sind, soll sich der Reinigungsaufwand deutlich reduzieren. Reinigungsintervalle können oft um ein vielfaches velängert werden, was zeitliche Einsparung und eine Reduzierung der Aufwendungen für Reinigungsmittel bedeutet.

Gebr. Stehle & Co. GmbH sucht Verkaufsmitarbeiter
Als kleines aber hochmotiviertes Team, konzentrieren wir uns bei Stehle seit über 40 Jahren auf die Herstellung hochwertiger Selbstklebe-Etiketten. Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen schätzen die hohe Qualität und gelebte Flexibilität aus Schmalegg bei Ravensburg.