Das aktuelle Interview

Xeikon Ausblick 2022 – was bleibt, was kommt?

Filip Weymans, Vice President Marketing der Flint Group Digital Solutions: „Wir haben wichtige Entscheidungen getroffen und auch während der Pandemie, sowohl 2020 als auch 2021, Innovationen, das heißt neue Produkte und neue Anwendungen, auf den Markt gebracht.“ (Quelle: Xeikon)
Filip Weymans, Vice President Marketing der Flint Group Digital Solutions: „Wir haben wichtige Entscheidungen getroffen und auch während der Pandemie, sowohl 2020 als auch 2021, Innovationen, das heißt neue Produkte und neue Anwendungen, auf den Markt gebracht.“ (Quelle: Xeikon)

Hohe Innovationsquote bei Xeikon: Für das Jahr 2022 blickt der Digitaldruckhersteller gut gerüstet in die Zukunft. Im Interview erklärt Filip Weymans, Vice President Marketing der Flint Group Digital Solutions, vor welchen Herausforderungen und Chancen die Branche steht.

Etiketten-Labels: Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die in der Druckbranche nachgefragten Produkte und Anwendungen? Wie verhält es sich mit der erstarkenden Rolle des Digitaldrucks?

Anzeige

Filip Weymans: Die Pandemie hat eindeutig viele Schwächen in allen Bereichen der Gesellschaft offengelegt. Xeikon musste sich diesen Herausforderungen in der Geschäftswelt stellen. Wir haben wichtige Entscheidungen getroffen und auch während der Pandemie, sowohl 2020 als auch 2021, Innovationen, das heißt neue Produkte und neue Anwendungen, auf den Markt gebracht. Bei genauerer Betrachtung glauben wir nicht, dass die Pandemie in der Branche insgesamt das Innovationstempo verlangsamt hat. Allerdings standen Druckereien und Verarbeiter angesichts der Zunahme der Online-Bestellungen und der Forderung nach mehr Flexibilität vor schwierigen Zeiten und Herausforderungen.

Die Xeikon-Panther-Familie umfasst Systeme für fast alle Anforderungen (Quelle: Xeikon)
Die Xeikon-Panther-Familie umfasst Systeme für fast alle Anforderungen
(Quelle: Xeikon)

Der Digitaldruck wird sich auch künftig weiter entwickeln. Der deutliche Anstieg bei den Online-Bestellungen erhöht die Notwendigkeit automatisierter Abläufe, größerer Produktionsgeschwindigkeiten und hochwertiger Farbsteuerungen. Xeikon kann bei digitalen Innovationen auf einige Erfolge verweisen. Im März haben wir mit der Xeikon XCS Pro 2.0 eine cloudgestützte Management-Toolbox für die vollautomatische Farbsteuerung auf den Markt gebracht, die Makulatur obsolet macht und ohne Expertenwissen auskommt. Im April haben wir unsere Wall Decoration Suite um die neue Trockentoner-Digitaldruckmaschine Xeikon CX50 erweitert. Erst kürzlich haben wir einen weiteren strategischen Schritt nach vorn gemacht und eine Vielzahl von Innovationen eingeführt, die unseren neuesten cloudgestützten Workflow für die Druckproduktion nutzen. Ab sofort gehören die Bediener- und Maschinen-Schnittstellen zur Standardausstattung unserer digitalen Produktionsdruckmaschinen. Auch haben wir die neuesten Technologien für den Trockentoner Cheetah 2.0 und die Panther 2.0 Serie für den UV-Inkjetdruck angekündigt. In der grafischen Branche erkennen wir eine starke Zunahme bei der Nutzung der digitalen Lösungen von Xeikon für eine breitere Anwendungspalette. Ende 2020 haben wir mit IDERA unsere Single-Pass-Digitaldrucktechnologie für Wellpappe auf den Markt gebracht.

Etiketten-Labels: Wie haben Sie Ihre Markteinführungsstrategie angesichts der fehlenden Vorort-Präsentationsformen wie Fachmessen angepasst? Welche Veränderungen sind langfristig zu erwarten? Werden Fachmessen und ähnliche Veranstaltungen wieder der Normalzustand werden?

 Weymans: Xeikon legt großen Wert auf den persönlichen Kontakt zu seinen Kunden und Partnern. Die Pandemie hat die Digitalisierung in vielerlei Hinsicht beschleunigt. Während der Pandemie hat Xeikon bereits etablierte Möglichkeiten zur effizienten Kommunikation und Förderung seiner Produkte und Dienstleistungen neu definiert. Dazu zählen Live-TV-Übertragungen, Podcasts, Videos, Webinare und Online-Foren sowie die stärkere Nutzung von Blogs und Social-Media-Kanälen. Auch besitzen wir nun einen speziellen, interaktiven Online-Newsroom. Beginnend mit dem Label Congress Ende September in Chicago (USA) hat Xeikon auch wieder an Live-Veranstaltungen teilgenommen. Weiterhin waren wir am 14. und 15. Oktober auf dem 34. nationalen UNFEA-Kongress in Frankreich vertreten.

Filip Weymans: „Unsere Vision besteht darin, den Druckereien und Verarbeitern einen deutlich erkennbaren Weg zum digitalen Wandel und zur vollautomatischen Produktion aufzuzeigen.“ (Quelle: Xeikon)
Filip Weymans: „Unsere Vision besteht darin, den Druckereien und Verarbeitern einen deutlich erkennbaren Weg zum digitalen Wandel und zur vollautomatischen Produktion aufzuzeigen.“
(Quelle: Xeikon)

Für die Zukunft beabsichtigen wir jedoch nicht, ausschließlich auf die alten Kommunikationsformen zurückzugreifen. Auch in Zukunft werden wir unsere Online-Kommunikationsmöglichkeiten nutzen sowie hauptsächlich für Vorträge und die Pflege von Geschäftskontakten an ausgewählten großen Live-Veranstaltungen teilnehmen. Hier ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass wir als globaler Zulieferer in unseren Technical Innovation and Demonstration Centers auf der ganzen Welt interaktive Online-Workshops und Vorführungen der gesamten Hardware und Software in den verschiedenen Landessprachen anbieten.

 Etiketten-Labels: Die Umweltverträglichkeit ist für viele Druckeinkäufer und Druckdienstleister ein wichtiges Entscheidungskriterium. Wie kann der Digitaldruck den Druckereien helfen, ihre Klimabilanz zu verbessern?

 Weymans: In Laufe der Jahre hat Xeikon zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass seine Produkte und deren Druckprodukte möglichst umweltverträglich sind. Der Digitaldruck an sich fördert die Nachhaltigkeit und bietet viele verschiedene Möglichkeiten, die Druckabläufe effizienter zu gestalten und Einsparungen vorzunehmen. Wichtige Schlagwörter sind hier Print-on-Demand, Drucken vor Ort, Kleinauflagen, weniger Makulatur beim Einrichten und bei der Druckproduktion, keine Lösemittel oder VOCs, PFASs oder SVHCs sowie weniger Materialabfall. Xeikon wird auch künftig die Umweltverträglichkeit seiner Produkte prüfen und verbessern. Beim sorgsamen Ausbau unseres digitalen Portfolios treffen wir eine durchdachte, umweltfreundliche Auswahl innerhalb unseres digitalen Geschäftsmodells. Auch in Zukunft werden wir die jeweils aktuellen Nachhaltigkeitsrichtlinien der UN genau im Blick behalten.

Etiketten-Labels: Was sind die größten Herausforderungen, mit denen Druckdienstleister bei der Ausarbeitung einer Strategie zur Verbesserung ihrer Klimabilanz konfrontiert sind? Wie können sie damit Schritt halten?

 Weymans: Wir alle wissen, dass Druckdienstleister seitens der Markeninhaber und Verbraucher ständig unter großem Druck stehen, um nachhaltige Lösungen zu finden. Viele von ihnen suchen nach neuen Wegen, um sich von ihren Mitbewerbern abzuheben. Wir sehen, dass viele Unternehmen nach einem vertrauenswürdigen Partner Ausschau halten, der mehr als ein bloßer Zulieferer ist. Xeikon ist ein technologieneutraler Anbieter, der stets die Lösung vorschlägt, die für die Anforderungen und Ziele seines Kunden am besten geeignet ist. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der digitalen Innovation steht Xeikon den Druckdienstleistern in jeder Hinsicht mit Rat und Tat zur Seite und begleitet sie auf ihrem Weg zu einem nachhaltigen Geschäftswachstum.

Die PX 3300 ist das neueste Modell und ersetzt die PX 3000 (Quelle: Xeikon)
Die PX 3300 ist das neueste Modell und ersetzt die PX 3000 (Quelle: Xeikon)

 Etiketten-Labels: Welche weiteren Umwelttrends zeichnen sich ab oder werden bereits umgesetzt? Ich denke da unter anderem an umweltfreundliche Tinten, Farben und Medien?

 Weymans: Als Bestandteil der Flint Group ist Xeikon in der Lage, die neuesten eigenentwickelten umweltfreundlichen Tinten, Lacke und Farben anzubieten. Darüber hinaus besitzen wir bei Bedruckstoffen und Materialien ein umfangreiches Know-how. Die Trockentoner-Technologie von Xeikon ist nicht nur nachhaltig, sondern bietet auch die breiteste Palette an Endnutzer-Anwendungen.

Etiketten-Labels: Welches waren die größten Erfolge Ihres Unternehmens im Jahr 2021?

 Weymans: Rückblickend stelle ich fest, dass wir auf das Erreichte stolz sein können. Wir haben unsere Entwicklungspläne mit mehreren Markteinführungen neuer Produkte sowie von Produkten der nächsten Generationen auf verschiedenen Zielmärkten fortgesetzt. Im März haben wir ein neues Virtual Innovation Center for Wall Decoration eingerichtet und im weiteren Verlauf des Jahres unser neues Lager- und Logistikzentrum in Shanghai feierlich eröffnet. Gleichzeitig hat ein neuer General Manager für Großchina seine Arbeit aufgenommen. Auch haben wir neue Vertragshändler in Südamerika, Griechenlang und Zypern ernannt und unser beliebtes Xeikon Café durchgeführt.

Konzept einer digitalen Etikettendruckerei (Quelle: Xeikon)
Konzept einer digitalen Etikettendruckerei (Quelle: Xeikon)

Etiketten-Labels: Wie sind Ihre Pläne für das kommende Jahr 2022?

Weymans: Wir erkennen bei allen Arten von Anwendungen eine immer schnellere Entwicklung hin zum Digitaldruck. Der Dienst am Kunden ist ein zentrales Anliegen von Xeikon. Unsere Vision besteht darin, den Druckereien und Verarbeitern einen deutlich erkennbaren Weg zum digitalen Wandel und zur vollautomatischen Produktion aufzuzeigen. Xeikon weiß, dass das gar nicht so einfach ist, wenn in dem Unternehmen selbst Veränderungen ablaufen. Daher stehen wir mit unserem Online-Beratungszentrum „Transform“ als Bestandteil unserer lückenlosen XSS-Palette von Betreuungsleistungen den Kunden jederzeit zur Verfügung.

APS (Advanced Planning & Scheduling) von Blue Star Planning ist eine spezialisierte ergänzende Software, die Ihre Planung mit hochentwickelter Intelligenz zum primären Prozess macht (Quelle: Blue Star Planning)
Blue Star Planning – optimierte Produktionsplanung
Jedes Unternehmen möchte die Produktivität in seinem Produktionsbetrieb maximieren. Auf dem wettbewerbsintensiven Markt ist es von Bedeutung, Ihr Unternehmen in jeder Hinsicht zu optimieren und somit weiterhin einen Mehrwert zu erzeugen. Das ist jedoch nicht immer einfach. Daher die direkte Frage: Holen Sie derzeit das Beste aus Ihrer Planung heraus, um so Ihre Produktionskapazität zu...