Technik und Etikettenindustrie im Laufe der Zeit

25 Jahre Etiketten-Labels – Meilensteine der Branche Teil 3 (2003-2008)

1993 gegründet, steht die Etiketten-Labels mittlerweile seit 25 Jahren für kompetente und aktuelle Information. In mehreren Folgen erinnern wir an wesentliche Entwicklungen dieser Zeit. Dabei zeigt sich, wie lange es so manche technische Entwicklung, die auch heute aktuell ist, bereits gibt. Lesen Sie eine Auswahl interessanter Meilensteine aus fünf Jahren – von 2003 – 2008.

Logo 25 Jahre

2003

UV-härtende Tiefdruckfarbe: Flint-Schmidt arbeitet an der Entwicklung einer UV-härtenden Tiefdruckfarbe

CTP für Buchdruckplatten: Ein neuer Typ von Buchdruckplatten ermöglicht die Herstellung via CTP

Trend Kaltprägen: Das Kaltprägen erfreut sich in der Etikettenbranche zunehmender Beliebtheit

RFID auf Papier: Mittels Spezialpapier Smart Paper und einem speziellen Inkjet-Drucker lassen sich RFID-Produkte für kleine Auflagen direkt herstellen

10 Mrd. m² Etiketten: Die AWA schätzt den Markt für selbstklebende Etiketten in Europa auf 10 Mrd. m² ein Sleeve und Inmould gewinnen die meisten Zuwächse

Wachstumsmarkt Flexible Verpackung: Zunehmend gewinnen flexible Verpackungen an Bedeutung – mit 6% Wachstum pro Jahr

2004

Eingabe zu REACH: Die Verbände FPE, AFERA, Intergraf und FINAT haben sich zwecks Eingaben zum neuen Chemikalienrecht zu einer gemeinsamen Initiative zusammengeschlossen

Sicherheit per Hologramm: Tesa bringt mit Holospot eine neue Miniaturtechnologie für den Fälschungsschutz auf Etiketten und Verpackungen auf den Markt

Alternative Pseudo-Prägung: Mit der Pseudo-Prägung, eines UV-basierten Produktes für den Rotationssiebdruck lassen sich Prägeeffekte erreichen

PDF etabliert: Artwork Systems sorgt durch Art Pro und Nexus für die Etablierung des PDF-Standards im Bereich Etiketten und Verpackungen

Inline-Verarbeitung mit Digitaldruck: Nilpeter präsentiert mit Converter eine Finishing-Einheit speziell für den Digitaldruck und die vollständige Inline-Verarbeitung

Paperplus: Zwölf Hersteller von Spezialpapieren schließen sich mit Paperplus zu einem Verband zusammen

Globalisierung: Die fünf größten Unternehmen im Bereich der flexiblen Verpackung haben 45% in der Hand, die Top 20 sogar 75%

Linerless: Das Konzept des trägerlosen Etiketts (Linerless) wird laut AWA bedingt durch Neuentwicklungen Eingang in die Praxis finden

2005

Präzise Bahnführung: Immer häufiger kommen Bahnlaufregelungen zum Einsatz und verbessern die Bahnführung und Aufwicklung

25 Jahre Etiketten-Wettbewerb: Der FINAT feiert für seinen Etiketten-Wettbewerb das 25. Jubiläum

 RFID-Produktion auf der Druckmaschine: Mark Andy präsentierte eine Lösung, um RFID-Etiketten in einem Durchgang komplett integriert in und auf der Druckmaschine zu produzieren

Einheitliche Nomenklatur: VskE und FINAT präsentieren einen Entwurf, der zu einer einheitlichen Nomenklatur für Selbstklebeprodukte führen soll

Weitere Konzentration im Farbbereich: Mit der Übernahme von Sicpa durch Siegwerk rückt der Konzerne an die zweite Stelle der internationalen Anbieter von Verpackungsdruckfarben

Kamera ersetzt Sensor: Zunehmend ersetzen Kamerasysteme die bislang verwendeten Sensoren zur Kontrolle von Haftetiketten

Gewinner Lebensmitteletiketten: Die gestiegene Nachfrage nach ansprechenden Produkten beschert dem Lebensmittelbereich einen Anteil von 25% und damit Führung für die Selbstklebeetiketten

2006

Mehrfarben-Separationen: Hexachrome und Opaltone als Mehrfarben-Separationssysteme sind vorwiegend im Flexodruck, aber auch in anderen Verfahren die beliebtesten Lösungen

Steigende Kosten: Steigende Kosten für Rohstoffe und Energie führen bei vielen Farb- und Materialherstellern zu Preiserhöhungen um etwa 5-7%

Produktsicherheit: Spezielle Sicherheitsetiketten gewinnen an Bedeutung und erfreuen sich bei Markenherstellern zunehmender Beliebtheit

21 Unternehmen: Die Rako-Gruppe wächst auf 21 Unternehmen an und gehört mit 800 Mitarbeitern und 150 Mio. Euro Umsatz zu den größten Unternehmen der Branche

Fall ITX: Bedingt durch einen Fall von ITX in Babymilch wird über das Verbot von UV-Farben im Lebensmittelbereich diskutiert

Problem Recycling: Nachdem die Entsorgung von Etikettenresten und Trägermaterialien auf Deponien verboten wurde, beschäftigt sich die Branche zunehmend mit Recycling-Fragen

2007

UV-Silikone: Degussa stellt neue UV-Silikone als Trägermaterial vor und verbessert ökologische und ökonomische Aspekte

Barcodes weiter erfolgreich: Trotz der RFID-Entwicklung wächst die Barcode-Nutzung auch durch neue Codes weiter

JDF in Sicht: Die Entwicklung von JDF geht weiter und soll auch in der Etikettenbranche Fuß fassen

100%-Kontrolle: Nach der erfolgreichen Einführung der Kamera-Bahnbeobachtung lässt sich mit der 100%-Kontrolle die komplette Bahn lückenlos überwachen

Zunehmende Digitalisierung: Die Digitalisierung aller technischen Bereiche sorgt auch in der Etikettenbranche für einen tiefgreifenden Wandel

Immer mehr Sleeves: Auch im Schmalbahn-Bereich werden Sleeves zunehmend akzeptiert und eingesetzt

Platin treibt Kosten hoch: Platinpreise steigen weltweit und da Platin bei der Silikonisierung als Katalysator fungiert, sucht man nach Ersatzstoffen