Canon/Océ – Digitaldruck-Premiere für die Etikettenproduktion

Océ Labelstream 4000 heisst die erste UV-Inkjet-Etikettendruckmaschine von Canon, die für das Unternehmen den Einstieg in den Etiketten- und Verpackungsmarkt eröffnet. Das neue Drucksystem ist eine gemeinsame Entwicklung von Océ/Canon, FFEI und Edale.

Océ Labelstream4000
Die neue Océ Labelstream 4000 von Canon wurde bei ihrer Premiere in Poing in Hybrid-Konfiguration, unter anderem mit Kaltfolieneinheit und semirotativer Stanze gezeigt (Quelle: Judith Grajewski)

Sie wird mit zwei verschiedenen Bahnbreiten und zwei Geschwindigkeitsmodi verfügbar sein – und sich laut Hersteller bis zur vollintegrierten digitalen Hybriddruckmaschine ausbauen lassen. So kann die neue Océ Labelstream 4000 nicht nur als Standalone-Rolle-zu-Rolle-System, sondern auch als Drucksystem inklusive Inline-Finishing (zum Beispiel mit einer semirotativen Stanze) betrieben werden.

In einer weiteren Ausbaustufe lässt sich die Océ Labelstream 4000 darüber hinaus mit Flexodruckwerken, einer Wendeeinheit, einer Kaltfolienstation, Lackier- oder Laminiereinheit ausbauen, um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Laut Canon ist die Maschine flexibel und modular auf die unterschiedlichen Ansprüche der Unternehmen anpassbar.

Weitere Informationen: https://www.print.de/news/canon-steigt-in-den-digitalen-etikettendruck-ein/