Kapazitätsausbau mit der kombinierten Plattenbebilderung

Stichnothe Druckformen – CDI Crystal 5080 XPS für hochqualitative Flexodruckplatten

CDI Crystal 5080 XPS
Der CDI Crystal 5080 XPS ist ein offenes System, mit dem sich eine sehr breite Auswahl an Plattensorten bebildern lässt (Quelle: Esko)

Die Stichnothe Druckformen GmbH aus Sarstedt entschied sich für die Investition in eine CDI Crystal 5080 XPS Kombilösung von Esko. Das neue System ermöglicht die Plattenbebilderung und Belichtung in einem einzigen Vorgang und bedeutet für Stichnothe einen Ausbau der Fertigungsmöglichkeiten und Produktionskapazitäten.

CDI Crystal 5080 XPS
Der CDI Crystal 5080 XPS ist ein offenes System, mit dem sich eine sehr breite Auswahl an Plattensorten bebildern lässt (Quelle: Esko)

Installiert wurden die CDI Crystal 5080 für die Flexoplatten-Bebilderung und XPS Crystal 5080 für die gleichzeitige UV-Haupt- und Rückbelichtung Anfang 2018. Zu den Entscheidungskriterien gehörte die Fähigkeit des Systems über den gesamten Produktionsablauf mit geringsten Toleranzen zu arbeiten.

Anzeige

Dennis Melching
Dennis Melching, Geschäftsführer von Stichnothe Druckformen (Quelle: Stichnothe)

Stichnothe ist bereits seit vielen Jahren mit Geräten und Software von Esko vertraut. Neben CDI Spark-Belichtern und der dazugehörigen Workflowsoftware sind auch zwei Kongsberg-Schneideanlagen, eine als Vollautomat, die andere mit Fräseinrichtung, im Einsatz. „Wir setzen professionelles Colormanagement, führende Proofsysteme, neueste DTP-Programme und spezielle Flexodruck-Software ein. So gewährleisten wir, dass nach dem letzten Schritt vor der Druckplattenerstellung, der Revision, alles bereit ist für die Herstellung einer optimalen Druckform“, so Dennis Melching, Geschäftsführer von Stichnothe Druckformen. Ziel der neuen Kombilösung von Esko ist es, Stichnothe vor allem im qualitativ hochwertigen Flexodruck für flexible Verpackungen stärker einzubringen. Beste Ergebnisse bei der Plattenherstellung gewährleisten dabei die gute Oberflächenstruktur mit Microzellen und flachen Punktformen.

Die Kombilösung CDI Crystal 5080 XPS verringert die Anzahl der manuellen Arbeitsschritte laut Stichnothe im Vergleich zu anderen Technologien um 50 %. Zudem verkürzt sie den Zeitaufwand zur Produktion einer druckmaschinenfertigen Platte. Eine schnelle UV-Belichtung, die die feinsten Linien und den kleinsten Text auf die Platte bringt, gehört zu den wichtigsten Faktoren, die die Plattenstabilität gewährleisten. Die Automatisierung wird durch die Kopplung des XPS mit dem CDI erreicht, so dass sich der eigentlich aus fünf manuellen Schritten bestehende Prozess auf nur einen Schritt verkürzt.

Stichnothe Sarstedt
Blick auf die Stichnothe-Produktionsstätte in Sarstedt bei Hannover (Quelle: Stichnothe)

Über Stichnothe Druckformen

Flexodruck kennt und beherrscht die Stichnothe Druckformen GmbH seit ihrer Gründung im Jahr 1953 durch und durch. Jahrzehntelange Erfahrung und hochmoderne Technik haben das Unternehmen zum führenden deutschen Hersteller von Flexodruckformen gemacht. Im Drei-Schicht-Betrieb verlassen pro Jahr rund 25.000 m2 Flexoklischees die vier Produktionsstraßen. Das seit zwei Jahren in Sarstedt südlich von Hannover angesiedelte Unternehmen beschäftigt 47 Mitarbeiter und ist in den Bereichen Preprint, Wellpappe und flexible Verpackungen tätig. Das Kundenspektrum reicht von Food- und Non-Food-Anwendungen in Deutschland und seinen Anrainerstaaten wie Frankreich, Polen und Tschechien. www.stichnothe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: