Digital Printing today

Nilpeter GmbH und Screen Europe vereinbaren Partnerschaft

Mit der Screen Truepress Jet L350 UV SAI übernimmt die Nilpeter GmbH eine weitere Digitaldruckmaschine in ihr Portfolio (Quelle: Nilpeter)
Mit der Screen Truepress Jet L350 UV SAI übernimmt die Nilpeter GmbH eine weitere Digitaldruckmaschine in ihr Portfolio (Quelle: Nilpeter)

Mit der Erweiterung des Produktportfolios kann die Nilpeter GmbH mit Sitz in Minden und Wien ihren Kunden zukünftig ein weiteres Produkt anbieten. Mit der Screen Truepress Jet L350UV+ Serie rundet das Unternehmen sein Portfolio nach oben hin ab und hat ein am Markt etabliertes InkJet-System für seine Kunden im Portfolio.

Die Technik ist aus der Nilpeter Panorama bekannt. Die Panaroma ist ein fester Bestandteil des Nilpeter-Maschinenprogramms, wenn es um Hybrid-Lösungen geht, Digitaldruck in Kombination mit Flexodruck und Veredelungsmodulen. Durch die bereits vorhandene Erfahrung mit diesem Digitaldrucksystem können die Nilpeter-Techniker unmittelbar das „neue“ Produkt schulen, unterstützen und Service gewährleisten. Dies war für die Nilpeter GmbH einer der wesentlichen Punkt bei der Entscheidung für Screen. Ein weiteres Argument ist die gute Erreichbarkeit von Screen Europe in Amstelveen/Holland, von wo aus die Tinten- und Ersatzteillogistik koordiniert wird.

Anzeige

Die Screen Truepress Jet L350UV+ SAI LM eignet sich für die Herstellung von Etiketten und Direktverpackungen für den Lebensmittelbereich. Die Maschine arbeitet mit speziell entwickelten migrationsarmen Tinten (mit geringer Permeabilität) und verfügt über einen Stickstoff-Spülmechanismus, durch den die UV-härtenden Tinten schneller trocknen sowie die Tintenmigration und die Geruchsbildung weiter reduziert werden. Dadurch werden die strengen Sicherheitsstandards bei Lebensmittelverpackungen erfüllt. Dieses ist eine wesentliche Sichtweise in einem Markt der zunehmend nachhaltiger agiert und in dem die Umwelt immer mehr im Fokus steht.

Die Druckmaschinen von Screen haben eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 60 Metern pro Minute und ermöglichen die Reproduktion eines noch größeren Farbraums durch die Unterstützung einer speziellen orangefarbene/blaufarbenen Tinte, zusätzlich zu den herkömmlichen Farben, d. h. Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz und Weiß. Der Überführungsbereich beider Systeme kann auch mit einer optionalen Kühlwalze zur Kühlung von dünnen Substraten ausgestattet werden, die besonders empfindlich auf die von der UV-Lampe erzeugte Wärme reagieren. So lassen sich beispielsweise Etiketten für die bei PET-Flaschen üblichen Banderolen auf der Truepress Jet L350UV+ SAI LM drucken. Die Möglichkeit des Druckens von variablen Daten erweitert den großen Einsatzbereich der Truepress-Serie.

Gebr. Stehle & Co. GmbH sucht Verkaufsmitarbeiter
Als kleines aber hochmotiviertes Team, konzentrieren wir uns bei Stehle seit über 40 Jahren auf die Herstellung hochwertiger Selbstklebe-Etiketten. Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen schätzen die hohe Qualität und gelebte Flexibilität aus Schmalegg bei Ravensburg.