Freppel Imprimeur investiert in Asahi CleanPrint AWP

Zusätzlich zum Plattenwechsel hat Freppel einen für die AWP-Platten von Asahi spezifischen AWP-2530AA-Prozessor eingebaut (Quelle: Asahi)
Zusätzlich zum Plattenwechsel hat Freppel einen für die AWP-Platten von Asahi spezifischen AWP-2530AA-Prozessor eingebaut (Quelle: Asahi)

Das französische Unternehmen Freppel Imprimeur mit Sitz in Colmar und Straßburg, Frankreich, entschied sich, seine Flexodruckplatten von einer Wasser-Wasch-Platte auf Asahi CleanPrint AWP Platten umzustellen. Das Unternehmen suchte nach Möglichkeiten, Qualität und Service zu verbessern und gleichzeitig seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Denis Maciuk, Senior Executive bei Freppel Imprimeur: “Wir erfuhren von Asahi AWP CleanPrint Platten und beschlossen, sie gegen die Platten unseres bisherigen Lieferanten zu testen. Die Ergebnisse des Tests waren über den gesamten Produktionsprozess hinweg zufriedenstellend, sodass wir uns entschlossen, den Lieferanten zu wechseln.”

Anzeige

Wichtig für Maciuk und sein Team war auch die Nähe von talentierten französischsprachigen Ressourcen für die Geschäftsentwicklung und den technischen Support im Land, in die Asahi Photoproducts erst kürzlich investiert hat.

Das Unternehmen erwartet erhebliche Verbesserungen durch den einfachen Austausch von Platten und des Plattenprozessors, ohne weitere wesentliche Änderungen im Workflow. “Unser Return on Investment wird von einer Steigerung der Produktivität im Drucksaal abhängen”, sagt Maciuk. “Sie wird von einem schnelleren Plattenherstellungsprozess, von der Qualität der Parameter in der Produktionskette und von der Qualität der Platten abhängen, die dazu beitragen werden, die Maschinenstopps zu minimieren und unsere OEE zu verbessern. Es ist noch zu früh, um konkrete Zahlen zu nennen. Aber der Start ist sehr gut verlaufen, und wir denken, dass wir Produktivitätssteigerungen von 10 bis 20 % über den gesamten Prozess erreichen werden, was für uns eine erhebliche Verbesserung darstellt.” Zusätzlich zum Plattenwechsel hat Freppel einen speziellen AWP-2530AA-Prozessor von Asahi installiert.

Chromos – Sales Manager gesucht
Mit dem Kompetenzzentrum Augsburg (Bayern) für den Etiketten- und Verpackungsdruck in Deutschland, Schweiz und Österreich bietet die Chromos Gruppe seit 75 Jahren Gesamtlösungen für die Druckindustrie. Im Zuge einer Nachfolgeplanung suchen wir für den Bereich „Labels“ einen dynamischen und erfolgsorientierten Sales Manager (m/w/d) Ihre Aufgabe: Anzeige Verkauf von Etikettendruckmaschinen unserer marktführenden Lieferanten Codimag, Durst, Omet,...