GM DC350Miniflex – eine neue kompakte Verarbeitungslinie

Die DC350Miniflex ist eine weitere Maschine in der DC350-Line (Quelle: GM)
Die DC350Miniflex ist eine weitere Maschine in der DC350-Line (Quelle: GM)

Die DC350Miniflex ist eine Fortsetzung der DC330Miniflex und gleichzeitig ein neues Mitglied der DC350-Linie. Sie wurde standardmäßig mit Halb-Rotation für Lackierung, Stanzen, Längsschneiden und doppelter Aufwicklung konzipiert und kann mit Optionen wie Spotlack, Kaltfolie, Laminierung, Smartslit- oder Smartcrush-Schneiden, Smartstrip und mehr aufgerüstet werden.

Logo Inovationso-Offensive 400 px breitDie GM Smartflexo-Station mit Semi-Rotation ermöglicht den formatfreien Druck mit nur einem Klischeezylinder und mit Registriersystem für Spotlack- und Kaltfoliendruck. Ein weiteres GM Smart-Modul – der GM Smartstrip soll für störungsfreien Betrieb auch bei der Verarbeitung empfindlicher Substrate und komplexer Etikettenformen bei hoher Geschwindigkeit sorgen. Der Aufwickelbereich kann mit GM Semi Automatic Turret aufgerüstet werden, wodurch kleinere Auflagen schnell und effizient produziert werden sollen.

Anzeige

Der neue Miniflex arbeitet laut GM inline mit allen gängigen Digitaldruckmaschinen und bietet Etikettendruckern eine komplette und vielseitige Lösung für den hochvolumigen Digitaldruck. Durch die Bahnbreite von 350 mm kann die Maschine mit Digitaldruckmaschinen mit größerer Druckbreite kombiniert werden und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Etikettenverarbeiter.

Grafisk Maskinfabrik (GM) bietet Lösungen für die Verarbeitung von Selbstklebeetiketten, die Veredelung und die flexible Verpackungsindustrie. Das Unternehmen liefert eine breite Palette von Maschinen, einschließlich kompletter automatisierter Verarbeitungslinien, Heißfolienprägung, Siebdruck, Stanzmaschinen, Laserstanzmaschinen, Rollenschneider, Rollenheber, Bogenschneider und Kernschneidemaschinen.

Das könnte dich auch interessieren